Migranten gegen Feministinnen: Geliefert wie bestellt

„…..Dass Feministinnen nicht die allerhellsten Kerzen auf der Menschheitstorte sind, dieser Verdacht ist gelegentlich geäußert und prompt niedergezetert worden, doch die Empirie erledigt mitleidlos ihr beweisführendes Werk. In Stockholm werden jetzt Feministinnen von radikalen Muslimen aus den von letzteren kontrollierten Vierteln vertrieben, denn was wäre eine anständige muslimische Landnahme, Weiterlesen

„Allahu akbar“ unterm Weihnachtsbaum

„Dort, am Pariser Platz, wo am Jahresanfang noch Berliner Bürger der Opfer islamistischer Anschläge gedacht hatten, versammelten sich am vergangenen Freitag zumeist arabische und türkische Demonstranten. „Allahu Akbar“-Rufe erfüllten den Platz ebenso, wie antisemitische Sprechchöre. Ein Tuch mit einem Davidstern wurde verbrannt und neben Palästina-Flaggen und türkischen Bannern wehte einträchtig die Fahne der Hamas. Um die Räumungsanordnung der Polizei scherte sich dieser Mob nicht, obwohl sie fürsorglich mehrfach auch in Arabisch vorgetragen wurde. Und geräumt hat die Polizei den Platz mitten in Berlin, einen Steinwurf vom Reichstag entfernt, dann auch nicht, sondern ließ die Meute weiter gewähren….“ weiter hier

 

Ein Aufschrei gegen den Aufschrei

„Ein offensiv-unverschämter Spruch, ein aufdringlicher Blick, ein schmutziger Witz. Oft unpassend, manchmal beleidigend, gelegentlich auch belästigend. Vor allem, wenn es sich bei den Akteuren um Mann und Frau handelt. „#metoo“ und „Aufschrei“ sind nur zwei von unzähligen Kampagnen, mit denen tatsächlicher, aber zunehmend Weiterlesen

Buchtip: Kein „Irrer mit der Bombe“

„(C.O.) Am Morgen des 29. August 2017 ertönen in ganz Japan die Alarmsirenen. Die Regierung hatte das Warnsystem „J-Alert“ ausgelöst, das alle Radio- und Fernseh-Programme unterbricht, die Bevölkerung per SMS warnt und sogar die Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszüge im ganzen Land zum Stehen bringt. Millionen Menschen fliehen daraufhin in Panik in die Schutzräume und Bunker. Ausgelöst hatte den nationalen Alarm eine nordkoreanische Interkontinentalrakete des Typs „Hwasong-12“, Weiterlesen

Die Theorie der Freiheit – für Kinder einfach erklärt

„….Es ist eine besondere Qualität der libertären Idee, dass sie ganz einfach ist. Sie basiert auf wenigen Prinzipien, aus denen sich alles weitere logisch folgern lässt. Entsprechend ist sie auch ganz leicht zu verstehen – eigentlich. Denn für zahlreiche Menschen, die ein Leben lang permanent mit Argumenten für die Bedeutung und Vorteilhaftigkeit eines möglichst starken Staates förmlich überschüttet werden, und vor allem auch für die große Anzahl an Menschen, die ihr Einkommen zu einhundert Prozent vom Staat beziehen, ist die libertäre Idee trotzdem meist nur sehr schwer zugänglich. (weiter hier)“

„Vernichtet Israel!“

„In Wien hat es wie in vielen anderen europäischen Städten am Freitagnachmittag Proteste gegen die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen, gegeben. (…) Nicht ganz so friedlich nahmen das die Beobachter wahr, die dem STANDARD auch von einer Reihe antisemitischer Sprüche und Symbole erzählen. Laut einem Mann, der nicht genannt werden möchte, gab es ‚Intifada‘-Sprechchöre und es wurde ‚Kindermörder Israel‘ und ‚Israel Terrorist‘ skandiert. Auch ‚Tod‘ bzw. ‚Vernichtung an Israel‘ soll laut einem Dolmetscher gerufen worden sein.“(weiter hier)