Zitat zum Tag

Allein durch die Tatsache, Glied einer Masse zu sein, steigt der Mensch also mehrere Stufen von der Leiter der Kultur hinab. Als einzelner war er vielleicht ein gebildetes Individuum, in der Masse ist er ein Triebwesen, also ein Barbar. Er hat die Unberechenbarkeit, die Heftigkeit, die Wildheit, aber auch die Begeisterung und den Heldenmut … und lässt sich von Worten und Vorstellungen beeinflussen und zu Handlungen verführen, die seine augenscheinlichsten Interessen verletzen (Gustave Le Bon)

Wer braucht schon einen Rechtsstaat?

“…..der seit den 50er Jahren in den westlichen Gesellschaften zu beobachtende Kulturkampf gegen bürgerlich-liberale Institutionen, der die „Transformation des liberalen Rechtsstaats in den Sozialstaat“ zum Ziel hat und heute auf die supranationale Ebene eines „europäischen Sozialstaats“ gehoben werden soll, ist von einer Außenseiterrolle zu einer allgemein akzeptierten Position geworden, die in den Programmen fast aller Parteien eine große Rolle spielt – selbst bei CDU und FDP. Diese Kräfte wirken heute weit in bürgerliche Kreise hinein. Auch die Abneigung gegenüber der Marktwirtschaft ist dieser Entwicklung geschuldet…” (hier)

Wie der Staat eine ganze Industrie ruiniert

“……Einst waren sie groß und mächtig: Energiekonzerne wie RWE, Eon und Vattenfall verdienten Milliarden, ihre Aktien galten als sichere Bank. Dann kam die Energiewende. Atomkraftwerke sind auf einen Schlag tabu. Und konventionelle Kraftwerke sollen künftig nur noch als Lückenbüßer Strom liefern, wenn Wind oder Sonne nicht können. Das einst zumindest rudimentär marktwirtschaftliche Geschäftsmodell der Stromgiganten ist damit nicht mehr vorhanden. An seine Stelle trat eine Mischung aus Lotterie und Planwirtschaft….” (hier)

Weltweite Verschuldung erreicht kritischen Punkt

“…..Steen Jakobsen, Chef-Ökonom der Saxobank, zählt derzeit nicht gerade zu den Optimisten unter den Volkswirten. Vor allem die massive Zunahme der Schulden beschäftigt ihn aktuell. Die könnten seiner Ansicht schon bald zum Problem werden, da sie immer mehr eine kritische Höhe erreichen.…” (hier)

Überlassen wir doch Israel einfach der Hamas!

“….Überlassen wir Israel doch einfach der Hamas. Die Experten, die Israel und Gaza nur von Twitter und Facebook kennen, haben ja erforscht, dass die armen Hamas-Leute alle eigentlich nur liebevolle Zivilisten seien. Die schauen ja gar nicht aus wie Terroristen, deckte unlängst ein deutscher Journalist auf. Radikale Islamisten sind sie schon, aber nur weil Israel halt so gemein ist. Die Hamas steht doch auf der Terrorliste der EU, sagen Sie? Was wissen denn die schon? Die sind doch alle nur von dieser “Zionisten-Lobby” gesteuert….” (hier)

Ein Reisebericht aus dem Islamischen Staat

Three months ago, the extremist group known as the Islamic State kidnapped hundreds of women from the Yazidi sect. Since then there have been many stories about what has happened to the women, including physical and sexual abuse, slavery and forced marriage.Gute Reportage, hier.