Martin Schulz und die einfachen Leute

Bei Anne Will hatte die Essener Kassiererin Maurike Maaßen SPD-Kanzlerkandidat in Bedrängnis gebracht. Schulz hatte ihr nach der Sendung versprochen, sie und ihre Kollegen zu besuchen: Er werde sich ihre Probleme anhören. Maaßen organisierte monatelang das Treffen – doch sie wurde immer wieder vertröstet. Seit Wochen hört sie gar nichts mehr von Schulz: „Das ist ein Unding“, sagt sie. (hier)

Zitat zum Tage

Left-wing politicians take away your liberty in the name of children and of fighting poverty, while right-wing politicians do it in the name of family values and fighting drugs. Either way, government gets bigger and you become less free. (Harry Browne)

Wieder einmal traf es unschuldige Menschen

„Es war mal wieder ein Einzeltäter, der in London zugeschlagen hat, ein Alien, wie es sich bald herausstellen wird. Er hat Schande und Unglück über uns gebracht, sagt Aiman Mazyek. Und mit dem Islam hat auch diese Tat nichts zu tun. Nicht die Bohne, nicht einmal eine Kichererbse…“ (Broder, weiter hier)

„Lass die Welt allein, sie verwaltet sich selbst“

„…..Die englische Aussprache lautet „lay-say-fair“. Seine französischen Ursprünge gehen auf die Spätrenaissance zurück. Erstmals verwendet wurde der Begriff im Jahre 1680, eine Zeit, als der Nationalstaat in ganz Europa auf dem Vormarsch war. Der französische Finanzminister Jean-Baptiste Colbert fragte einen Kaufmann namens M. Le Gendre, Weiterlesen

Türkei: Wer ist die Frau hinter Erdogan?

„……Manches an Erdoğan und seiner Frau Emine erinnert jedenfalls an das rumänische Herrscherpaar Ceausescu: „Es ist schwer, von Elena Ceausescu im Singular zu sprechen. Sie und ihr Mann Nicolae waren eines dieser ‚Wir‘-Paare, deren enge Bande niemand jemals durchblickt.“ Dasselbe ließe sich auch über Emine Erdoğan sagen….“ (weiter hier)