Das Wort zum Tag

“Of course, we want to make it easier for goods to pass through frontiers.
Of course, we must make it easier for people to travel throughout the Community.
But it is a matter of plain common sense that we cannot totally abolish frontier controls if we are also to protect our citizens from crime and stop the movement of drugs, of terrorists and of illegal immigrants.” (Margaret Thatcher am 20.9.1988 in Brügge)

Der Euro-Dschihad der NGOs gegen Israel

“….Es gibt einen europäischen “Jihad” gegen Israel. Eine beträchtliche Anzahl von Aktivistengruppen – die sich selbst als internationale humanitäre Hilfs- und Wohlfahrtsprojektgruppen darstellen, die dem palästinensischen Volk helfen – sind in Wirklichkeit “direkt oder indirekt in Kamapgnen zu Boykott, De-Investition, Sanktionen (BDS), Lawfare, Delegitimjierung und Lobbyarbeit gegen Israel aktiv”, heißt es in einem ausführlichen Bericht von NGO Monitor….” (hier)

Bittte nicht “Europa der Eliten”

“….Es wird also Zeit, auch auf europäischer Ebene Klartext zu reden: Will man mehr Integration, dann muss man dafür die Voraussetzungen schaffen. Und zwar auf demokratische Weise und nicht nach einem hochnäsigen „Europa der Eliten“-Modell. Schafft man das nicht, muss man überlegen, wie man die Gemeinschaftswährung mittelfristig halbwegs unfallfrei wieder auseinanderdividiert….” (hier)

Wer, wenn nicht die Syrer, soll gegen IS kämpfen?

(GEORG VETTER) Wenn der Nationalrat am 1. September ein Verfassungsgesetz beschließt, damit die Republik ein Durchgriffsrecht hinsichtlich der Unterbringung von Asylwerbern erhält, könnte man es auch anders nennen: Angesichts der Flüchtlingssituation lässt sich die Regierung ein Notverordnungsrecht einräumen. Das Innenministerium soll die Nutzung v Weiterlesen

Buchtip: “Keine Toleranz den Intoleranten”

“Das westliche Appeasement im Angesicht des militanten Islam verdient eine ernste Anfrage. Was lief da schief in den Schulbänken der Aufklärung zwischen Washington und London, Berlin und Stockholm, wenn der Westen sich zwar sonntags als Wertegemeinschaft begreift, von Montag bis Samstag aber nichts unternimmt, um diese Werte zu verteidigen? Wenn die Selbstzensur fröhliche Urständ Weiterlesen