Kategorie: Uncategorized

Asyl: It´s Zeit für Realpolitik

……„Willkommenskultur“ fühlte sich gut an, das totale Asylrecht war wie ein Freibrief für gutes Gewissen, die massenhafte Hilfsbereitschaft wurde zum moralischen Sommermärchen unserer Nation. Nun aber stürmt der Herbst der Realität heran. Denn der Flüchtlingsstrom mutiert zur historischen Völkerwanderung, die Konflikte und Katastrophen häufen sich, und das eigene europäische Haus gerät zusehends aus den Fugen….” (hier)

Frankreich befürchtet Euro-9/11

“President François Hollande warned the nation to prepare for more violence, considered inevitable as the Islamist threat grows..” The continual denial by top Western authorities as to what exactly this threat is and where it comes from doesn’t help. “French intelligence fears Islamist ‘missile strike on airliner’ or 9/11-style attack,” (hier)

Europas Tragödie

(WERNER REICHEL) 71 Menschen, darunter vier Kinder, sterben einen qualvollen und grausamen Tod im Laderaum eines LKW. Die Bestürzung ist in allen politischen Lagern groß. Doch schon nach wenigen Stunden versuchen diejenigen, die am Tod dieser Menschen eine Mitschuld tragen, die 71 Opfer für ihrer Ziele und ihre Politik zu instrumentalisieren. Jene, die seit Jahren das Schlepperunwesen verharmlosen oder sogar fördern, jene, die mit ihrer Politik, ihrer Untätigkeit und ihren Versprechungen die derzeitige Völkerwanderung erst in Gang gesetzt haben, Weiterlesen

Ein Nationaler Sozialist

“Angesichts der widerwärtigen rassistischen Geschehnisse im sächsischen Heidenau empfindet Jakob Augstein in seiner Kolumne »Im Zweifel links« tiefes Mitleid. Mitleid, wohlgemerkt, mit denjenigen, die da auf die Flüchtlinge losgehen und nur mit Mühe am Pogrom gehindert werden können…..” (hier)

Asyl: 5 einfache Fragen an die Regierung

(C.O.) Dem „Profil“, gemeinhin nicht eben als Zentralorgan des Ausländerhasses geläufig, war kürzlich zu entnehmen, dass in den nächsten zehn Jahren im Extremfall bis zu eine Million Asylanten aus dem Nahen Osten, Afrika und den anderen geschundenen Gegenden dieser Welt nach Österreich kommen könnten, wenn man den üblichen Familienzuzug in Rechnung stellt und sich die Lage in den Herkunftsländern nicht dramatisch verbessert. Auch wenn man diese Prognose für übertrieben hält, ergibt sich daraus eine ganze Reihe von unangenehmen Fragen, Weiterlesen

Integration ohne Politik

(Von Peter STIEGNITZ) Integration ist ein natürlicher Prozess, die man seitens der Politik genauso wenig wie die Geburtenrate steuern kann. Seit Mitte des 19. bis zu den 80-er Jahren des 20. Jahrhunderts kamen rund drei Millionen Migranten, Arbeit- und Asylsuchende aus den „Kronländern“ nach Österreich. Für die damalige Integration benötigte man keine politische, sondern nur eine wirtschaftliche Hilfe; Weiterlesen