Kategorie: Uncategorized

Skypen mit dem IS

“It was 10 o’clock on a Friday night in spring 2014 and I was sitting on the sofa in my one-bed Paris apartment when I received a message from a French terrorist based in Syria: “Salaam alaikum, sister. I see you watched my video. It’s gone viral – crazy! Are you Muslim? What do you think about mujahideen?” (spannende Reportage, hier)

Der Minister als Masseverwalter

(ANDREAS TÖGEL) Unter dem Titel  „Aktuelle Herausforderungen des österreichischen Bundesheeres“ war Bundesverteidigungsminister Gerald  Klug zu Gast im Club Unabhängiger Liberaler.  Der Minister zieht zu Beginn seiner Ausführungen einen Vergleich zwischen dem Bundesheer und einem Konzern. Insgesamt 32.000 Mitarbeiter („20.000 Vollzeitbeschäftigungsäquivalente“) und ein Jahresbudget von rund zwei Mrd. Euro legten das nahe. 1,3 Mrd. des Budgets seien durch Personalkosten gebunden und 580 Mio. jährlich koste der laufende Betrieb. Für die nächsten Jahre seien insgesamt 616 Mio. an zusätzlichen Mitteln für Investitionen eingeplant. Derzeit gelte es, die Vorgaben im Rahmen der „Neuen Sicherheitsstrategie“ Weiterlesen

Keine neue EZB-Nothilfe für Athen

“Die EZB wird das Volumen der Notkredite für Griechenlands Banken nicht erhöhen – und damit die Serie von Erhöhungen unterbrechen. Das berichten informierte Kreise. In der Vorwoche hatte die EZB die Notkredite (ELA) um lediglich 200 Millionen Euro erhöht – unter Verweis auf die geringeren Geldabflüsse von griechischen Konten. Nun also etwas überraschend die Verweigerung jeder Erhöhung. Offenkundig soll damit die Athener Regierung unter Handlungsdruck gebracht werden….” (hier)

To whom it may concern…

Wenn Plündern für eine Gruppe in der Gesellschaft zur Lebensart wird, schaffen sie im Laufe der Zeit ein Rechtssystem welches dies legalisiert und einen Moralkodex der es glorifiziert. (Frederic Bastiat)

Frankreichs trauriges Erbe in Afrika

(VOLKER SEITZ) Auch französische Sozialisten bemühen oft die “Solidarität” wenn es um die Armen und Entrechteten Afrikas geht. Anders wenn die von den französischen Sozialisten dominierte Pariser Nationalversammlung einen Bericht über die 20  frankophonen Staaten Afrikas schreibt. Die  Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Elisabeth Gigou (mehrfach Ministerin in sozialistischen Regierungen)  glaubt, dass sie einen solchen kritischen Bericht über Afrikas Herrscher nicht verantworten kann und hat kräftig zensiert. Aus “Autokraten” wurden Staatschefs und 2 Seiten negative Bewertungen des Langzeitpräsidenten von Kamerun wurden schlicht gestrichen. Erfreulicherweise Weiterlesen

Mario Draghi, ein umgekehrter Robin Hood

“……In a few short years under Draghi and in the context of Europe’s fiscal and economic enfeeblement, the ECB has been transformed into a hideous reverse Robin Hood machine. So doing, it has gifted financial gamblers and front-runners with hundreds of billions of ill-gotten gains in the euro debt markets…..” (hier)

Warum verhöhnt der EU-Parlamentspräsident die Demokratie?

(C.O.) Martin Schulz, der sozialdemokratische Präsident des Europäischen Parlamentes, hat kürzlich in einer Rede über die Europäische Union und ihre zahllosen Vorzüge festgestellt: „Wer Hand an dieses Projekt legt, versündigt sich an der Zukunft der nachfolgenden Generationen“.
Das klingt vorerst nach einer jener leeren Floskeln, mit denen zehntausende vom Steuerzahler alimentierte Berufseuropäer jene Sonntagsreden zusammenschustern, Weiterlesen

Was passiert, wenn Athen den IWF nicht bezahlt?

“……Der IWF ist bekanntermaßen ein bevorzugter Gläubiger, steht also immer in der ersten Reihe, wenn es um die Tilgung von Schulden geht. Insgesamt muß Griechneland an den IWF in den nächsten neun Jahren 20 Milliarden Euro zurücck zahlen. Ist nun eine Zahlung an den IWF überfällig, kann das Schuldner-Land beim IWF die Bündelung von Rückzahlungen beantragen – das hat es bereits in einigen Fällen gegeben. Sollte es dazu kommen…” (weiter hier)