Kategorie: Uncategorized

Wie man Gerechtigleit & Gleichheit herstellt

Americans would achieve perfect equality by forcing persons of superior intelligence to wear mental handicap radios that emit unsettling noises every twenty seconds to keep them from taking unfair advantage of their brains, persons of superior strength or grace were to be burdened with weights, and those of uncommon beauty must wear masks. (Kurt Vonnegut)

Havard-Ökonom Rogoff: “ Minuszinsen von 6 oder 7%“

„……Rogoff, der an der US-Eliteuniversität Harvard lehrt und forscht, hält es außerdem für möglich und wünschenswert, dass Zentralbanken künftig Negativzinsen von bis zu minus sechs Prozent einführen. „Eines Tages werden wir eine neue schwere Finanzkrise bekommen, und dann könnten wir negative Zinsen von minus sechs oder minus fünf Prozent brauchen, um schnell aus der Krise zu kommen“, sagte Rogoff im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“.“ (hier)

Hurra, wir spielen japanisches Roulette

„…..Die bisher gefährlichste Waffe hat diese Woche allerdings die japanische Notenbank ausgepackt: Sie will den Zinssatz dauerhaft durch politische Eingriffe auf null manipulieren und gleichzeitig – ebenfalls durch staatliche Engriffe via Notenbank – die Inflation auf „deutlich mehr“ als die bisher angepeilten zwei Prozent treiben. Das wäre, zu Ende gedacht, eine reale jährliche Vermögensabgabe von mindestens zwei Prozent für Sparer und Anleihehalter (nicht jedoch für Aktionäre und Immobilienbesitzer) – und wohl auch das Ende jeder kapitalgedeckten Altersvorsorge. Das ist aber nicht das Hauptproblem. Dieses ist vielmehr, dass man dafür äußerst riskante Manöver fahren muss. Denn der Versuch, mit Nullzinsen Inflation anzukurbeln, scheitert im Prinzip ja seit Jahrzehnten….“ (hier)

Freihandelsskeptiker in der Offensive, doch Freihandel bringt Wohlstand

(ANDREAS TÖGEL) Organisationen wie Attac wollen das Rad der Zeit zurückdrehen. Ihre Protagonisten sehnen sich in die Altsteinzeit zurück, in der Tauschhandel von Horde zu Horde unbekannt war und jede Kleingruppe von der Hand in den Mund lebte. Grenzüberschreitender Warenaustausch ist den Mitgliedern

Weiterlesen

Der nächste üble Trick der Notenbanken

„Eine Abkehr von der Politik der nominalen Null- oder Negativzinsen ist unausweichlich. Das neue Experiment, das nun vermutlich gestartet wird, lautet: Das Regime der nominalen Null- oder Negativzinsen mit moderater Inflation wird gewandelt zu einem der positiven Nominalzinsen mit höherer Inflation. Wenn die Inflation den Nominalzins übersteigt, wird der Realzins negativ. Das ist für überdehnte Schuldner höchst willkommen. Ihre Altschulden werden auf diese Weise entwertet. Dieser „Trick“ funktioniert aber nur, wenn die Zentralbank den Nominalzins kontrolliert und künstlich niedrig hält…..“ (hier)

Merkels letztes Jahr

„….Es ist, als hätte einer die Fenster aufgerissen in der Wohnung Deutschland. Wohlig und warm hatte es sich die Wohngemeinschaft aus CDU und SPD darin eingerichtet. Wenn wir nur einigermaßen zusammenhalten, dann kann uns diese stickige Behaglichkeit keiner nehmen, in dieser Sicherheit wähnten sich lange Zeit Angela Merkel und Sigmar Gabriel. Denn mag es auch etwas Schwund hier wie da geben, für eine Große Koalition reicht es am Ende immer. Mit der Berlin-Wahl ist es damit vorbei. Die beiden Volksparteien müssen schmerzhaft erkennen, dass sie Mieter und nicht Eigentümer dieser Wohnung Deutschland sind. Deren Eigentümer, der Souverän, reißt nun ein Fenster nach dem anderen auf. Und das ist auch gut so, um es mit einem Berliner Bonmot zu sagen…..“ (weiter hier)

Am linken Populismus soll die Welt genesen…

„Der Links-Populismus wird in Deutschland verklärt. Von rechts kommend ist er verwerflich und wird stigmatisiert. Von links kommend gilt er als hipp und fortschrittlich. Doch der linke und der rechte Populismus sind siamesische Zwillinge, die beide die Freiheit des Einzelnen bedrohen und deshalb eine Gefahr für unsere offene Gesellschaft sind. Populismus ist eine Spielart des Paternalismus, bei der eine Mehrheit den Staat in eine immer größere Betreuungsrolle bringen will. Beide Populismen eint der Weg dorthin. Sie dramatisieren und überspitzen die Lage, um die Gunst der Massen zu gewinnen. Beide Seiten sind Bewunderer der Vergangenheit und der Gegenwart. Und beiden Seiten ist das Neue suspekt. Für beide Seiten ist das Individuum unfähig, selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen…“ (hier)

Eine kleine Sonntagspredigt

Besonders aufschlussreich aber ist die Beobachtung, dass alle totalitären Bewegungen unserer Zeit mit sicherem Blick im Liberalismus ihren eigentlichen Gegenpol erkannt und keinen Augenblick aufgehört haben, mit Gewalt, Verleumdung und Beschimpfung gegen ihn Krieg bis aufs Messer zu führen. Auf der ständigen Suche nach irgendeiner Erfolg versprechenden Wendung haben die modernen Tyrannen – mögen sie sich nun faschistisch, nationalsozialistisch oder kommunistisch nennen – alle Maskenkostüme ausprobiert. Sie haben uns versichert, dass sie sozialistisch oder demokratisch oder nationalistisch oder romantisch-korporativistisch oder was sonst immer seien. Ja, sie haben zuzeiten den Zynismus so weit getrieben, dass sie sogar dem Christentum Reverenz erwiesen. Aber sie haben sich gehütet, jemals dem Liberalismus den Hof zu machen. (Wilhelm Röpke)