Exklusiv: Der erste Eurobond ist da!

(K. Kastner) Griechenland hat erfolgreich einen 5-Jahresbond über 3 Mrd.EUR begeben. Finanzminister Stournaras äußerte sich diesbezüglich folgendermaßen: „Die Finanzmärkte haben auf deutlichste Art und Weise zum Ausdruck gebracht, dass sie Vertrauen in die griechische Wirtschaft haben; Vertrauen in Griechenlands Zukunft. Sie beweisen ihr Vertrauen, dass Griechenland die Krise bewältigen wird und sie tun das wesentlich früher als erwartet“. Man hätte das auch anders formulieren können. Zum Beispiel: „Die Finanzmärkte haben auf deutlichste Art und Weise zum Ausdruck gebracht, dass sie Vertrauen in die Fortsetzung der Euro-Rettungspolitik haben. Sie beweisen ihr Vertrauen, dass die EU auch in Zukunft die Steuerzahler zwingen wird, die Finanzmärkte zu retten und man fragt sich, warum die Finanzmärkte nicht schon früher draufgekommen sind“.

2 comments

  1. Rennziege

    Wie wahr, Herr Kastner! Ist ja auch eine narrensichere Investition: Man leiht sich Geld bei der EZB zum Zinssatz von 0,25% und kauft damit griechische Staatsanleihen, die 5% p.a. lukrieren. Falliert dieser hoffnungslos korrupte und längst todkranke Staat endgültig — oder „nur“ ein weiteres Mal —, wird der EU-Steuerzahler zur Ader gelassen.
    Würde Charles Ponzi heute leben, wäre diese Bonanza das scheme seiner Wahl; er müsste nicht im Knast darben, sondern wäre ein angesehener, bewunderter Millionär.

  2. H.Trickler

    Aber aber Herr Kastner… 😉
    Wie können Sie es wagen, die hehren Worte des Griechischen Präsidenten in Zweifel zu ziehen, wo er doch kürzlich auch von Angie dermassen belobigt wurde???

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>