Wo Obama nach seiner Präsidentschaft wohnen wird

Die Obamas haben bereits eine Villa in Washington D.C. für die Zeit danach: hier.

9 comments

  1. apollinaris

    In diese grausliche Ritterburg möcht‘ ich auch gern einziehen, schönen Dank auch. Sieht aus wie das traute Heim von Herman Munster.

  2. Nietzsche

    Der ist noch jung, der wird sich noch oft in die US-Politik einmischen, und das zum Nachteil der USA. Wo er wohnt ist mir egal, ich bin es ihm nicht neidig.

  3. mariuslupus

    Nicht unbedingt überzeugend als President, aber als Innenarchitekt ist ihm eine steile Kariere sicher.

  4. Mona Rieboldt

    Dass er nicht in einer Sozialwohnung leben würde, ist ja wohl klar. Das Haus sieht mir danach aus auf „alt“ gemacht mit Türmchen. Von schlechtem Geschmack kann man aber auch nicht sprechen. Für jeden passt halt was anderes.

  5. Rennziege

    Barack H. und Michelle Obama werden genau das machen, was Bill und Hillary Clinton seit 20 Jahren schamlos vorführen: Geld scheffeln, bis der Arzt oder das FBI kommt. Ein paar steuerbefreite Stiftungen gründen, Lobbyismus betreiben, linke Netzwerke profitabel ausbauen, für Blahblah-Reden etliche Millionen p.a. einsacken, Parteifreunde beraten und protegieren, etc. — immer hart am Rande der Legalität.
    Das erfordert Nähe zu den Schaltzentralen der USA. Also werden sie im D.C. verweilen. Honi soit qui mal y pense. Oder?

  6. Nietzsche

    In der Zwischenzeit kassiert ja auch das Krautstampfer-bewaffnete Clinton-Gör (ob sie wohl wirklich von Bill abstammt??) Länge mal Breite. Was hat die denn geleistet? Die hat noch nicht einmal irgendein Amt bekleidet.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>