Die Doppelmoral von ARD, ZDF & Co

„…..Die ARD hat „Janna Jihad“ aufgeboten, das ZDF mit den „Gaza Sky Geeks“ und der 16-jährigen Myriam nachgezogen – die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender in Deutschland versuchen, ihren Beiträgen über die palästinensischen Gebiete einen jungen, femininen und modernen Touch zu geben. Die antiisraelische Botschaft bleibt dabei jedoch die immergleiche….“ (weiter hier)

11 comments

  1. aneagle

    Tja, heute gehört uns Gaza, morgen ganz Europa !
    Wie? der Spruch kommt gar nicht aus Gaza? Woher haben ihn dann ARD und ZDF bloß? Und, warum klingt er so bekannt? Inzwischen: Gewöhn Dich dran, Alter ! 😉

  2. waldsee

    dieser islam.schmäh ist seit jahren mehr als bekannt.aber es gibt auch einen anderen aspekt dabei.nachfolgend ein schreiben aus 2012 :
    Charlotte Riske am 28.12.2012 „Der Islam gehört zu Deutschland“ … wird uns seit Jahren gebetsmühlenartig eingetrichtert. Wie unterbelichtet, ignorant und kurzsichtig diese Botschaft ist, zeigt sich von Tag zu Tag aufs Neue. Doch noch immer gelten diejenigen, die vor dem gefährlichen Koran und seinen Anhängern warnen, als „Nazis“. Der Zentralrat der Juden hat fleißig mitgeholfen, die Islamkritiker zu diffamieren. Rund um die Uhr wurde ein interreligiöser Zirkus veranstaltet und lauter bunte Bündnisse „gegen Rechts“ geschmiedet. Na bitte, dann sollen sie jetzt gefälligst mit dem Ergebnis leben. Als wenn der Islam JEMALS etwas für Juden oder Christen übrig gehabt hätte… Ein Witz ist das, sich jetzt über Juden- oder Christenverfolgung zu beschweren !!! Schaltet doch einfach eure Hirne mal vorher ein.

    nicht neu das ganze.

  3. Thomas Holzer

    Ich schätze, es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese „Janna Jihad“ zur Waffe greifen wird (egal welcher). Die Videos, welche auf YouTube zu sehen sind, verheißen eigentlich nichts Gutes, mehr als nur indoktriniert, leider, ist aber natürlich auch nicht anders zu erwarten

  4. sokrates9

    Welchen Hirnen entsprigt es diese Bilder der modisch vollverschleierten als Evolution und Normalität zu verkaufen??

  5. Gerald Steinbach

    Dieser Satz von Rabbi Lord Jonathan Sacks trifft genau auf diese Menschen zu , die er damit gemeint hat und die wir alle in den letzten Jahren genauer kennengelernt haben, sozusagen die Human Geschenke

    „“Hauptsächlich geht es um die Unfähigkeit einer Gruppe, Verantwortung für ihre eigenen Fehler zu übernehmen, und ihre eigene Zukunft aus eigener Anstrengung zu gestalten““

  6. aneagle

    @Waldsee
    „nicht neu das ganze“
    Doch, denn diesmal geht es um das Ganze!
    2012 waren in Deutschland 1,5 Millionen weniger Neubürger(= Seherquote) mit einer soliden jahrzehntelangen antisemitischen Grundindoktrination zu Gange, Antisemitismus war uncool.
    2012 stammelte lediglich ein seit seiner Inauguration rücktrittsreifer Präsidialzombie was von Islam gehöre zu Deutschland. Jetzt sind ein helldeutscher Bundespräsident und eine durch Jahrzehnte zur Meinungsgöttin aufgestiegene Pastoralpredigerin der Ansicht, Deutschland gehöre zum Islam. Das verschlägt sogar dem lustig-bunt mitspielenden Zentralrat der Juden die Sprache ! Also: wer wann was falsch gemacht hat, ist irrelevant. Wichtig ist, dass Menschen heute 2016, auf Missstände z.B.in (warum auch immer) öffentlich rechtlichen Sendern, aufmerksam gemacht werden. Diese Missstände tragen jeweils einen Namen- Nicola Albrecht und Claus Kleber- und gehören umgehend beseitigt.
    Jetzt können die politischen Moralprediger endlich beweisen, dass Sie, die nur äußerst halbherzig hinter Jan Böhmermann standen („je suis Jan“), immer schon auf DIE Gelegenheit gewartet haben zu beweisen, wie ernst es ihnen mit dem Kampf gegen Antisemitismus im Deckmantel des modernen Antizionismus gegen ein befreundetes demokratisches Land ist. Sie können sich damit gerne die eine oder andere salbungsvolle Holocaustmahnmalrede ersparen, oder auch mit den beiden genannten Verantwortlichen völlig unverdächtig den seit langem nötigen Kahanisierungs-Probelauf absolvieren. Verständlich, dass niemand in Deutschland die deutsche Meinungsdeutungshoheit abgeben möchte, aber in Sachen Antisemitismus/Antizionismus hat Deutschland Nachschulungsbedarf und genügend warnende Vorbilder importiert.

  7. Herbert Manninger

    Und der ORF sieht da untätig zu?
    Das sozialistische Potential, ob international oder national ist eh einerlei, wäre für derartige Islamanbiederungen zur Genüge vorhanden..

  8. Mona Rieboldt

    Israel ist der Jude unter den Staaten und daher halt an allem schuld. Die öffentlich-rechtlichen ARD und ZDF sind durchsetzt mit Politikern. Von denen gibt es keine Einwände gegen solche Sendungen.

    Im Gegenteil, die deutsche Regierung, Merkel voran, auch EU, kritisieren Israel ständig für deren Wohnungsbau. Die deutsche Regierung will halt bestimmen, was Israel tun darf und was nicht. Von alten Gewohnheiten wie in der Nazizeit, können die deutschen Politiker halt nicht lassen.

  9. Falke

    Die Position des „Zentralrats der Juden“ ist ja völlig absurd. Freut sich einerseits ganz offiziell mit Merkel und Konsorten unbändig über den Import von hunderttausenden (wenn nicht Millionen) ausgewiesenen Antisemiten, ist andererseits „sehr besorgt“ über den „Rechtsextremismus“ der AfD, nämlich genau jener Partei, die erstens mit Antisemitismus nichts am Hut hat und zweitens explizit gegen den Import dieser Antisemiten eintritt. Wohl ein Fall von Selbsthass und Selbstbeschädigung, wohl nur weil er vermeint, im linksgrünen Mainstream mitschwimmen zu müssen, damit Merkel, Gauck usw. ihn ganz lieb haben. Und ich dachte, die Juden wären selbstbewusst und hätten jeden Hauch von Unterwürfigkeit längst agbelegt. Zumindest in Israel merkt man das zu jeder Zeit und an jedem Ort.

  10. Mona Rieboldt

    Falke
    Mit dem „Zentralrat der Juden“ und seinen Widersprüchen haben sie recht. Aber sehen Sie es mal so, dieser Zentralrat versucht mit den Umständen hier klar zu kommen, da sie in jedem Fall in der absoluten Minderheit gegenüber den Moslems hier sind und daher versuchen, sich mit der Politik gut zu stellen. Die Aussagen des Vorsitzenden des Zentralrats sind die offiziellen. Ich bin sicher, privat wird er ganz anders über die Lage in Deutschland sprechen.

  11. waldsee

    @falke,mona
    das nicht sehr weitdenkende handeln der jüd. ZR-e ist ein trauerspiel,aber unumkehrbar. die nahezu religiöse anbindung ans linke wesens- und gedankengut hat tradition und kann in die nächste katastrophe führen. der maschiach ** auf den man schon lange wartet, wird viel zu tun haben und sollte es ihn eventuell gar nicht geben, werden die erdenbürger viel zu tun haben.

    (**mahdi heißt die islam.version ,seine anhänger sitzen besonders im iran, jesus war die christliche )

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>