EU stellt fest: Statistiken aus Athen mangelhaft

„Die griechische Statistikbehörde Elstat ist für ihre gefälschten Defizitzahlen in der Vergangenheit bekannt. Nun stellt ein unabhängiges Gutachten fest: Das Amt erfüllt nach wie vor nicht die Mindeststandards der EU……“ (FAZ, hier)

7 comments

  1. Thomas Holzer

    Da dürfen wir uns in Österreich ja glücklich schätzen, daß die Statistik Austria (noch) nicht geprüft wird 😉

  2. Kluftinger

    Aber Österreich sollte (wegen Salzburg ) Strafe zahlen, da man „unrichtige“ Angaben der Statistik Austria ortete? Wieviel zahlen die Griechen?

  3. Thomas Holzer

    @Kluftinger
    Die Griechen sind schlauer! Die zahlen nicht, die fordern und bekommen 🙂

  4. mariuslupus

    Statistik hin, Statistik her. Hauptsächlich es wird protestiert. Die Griechen brauchen keine Touristen. Touristen sind nur lästig. Wollen unbedingt ihr Geld loswerden. Geld kassieren macht nur Arbeit.

  5. sokrates9

    Ein schönes Beispiel wie sehr sich die EU seit vielen Jahren von Griechenland am Nasenring durch die Gegend ziehen lässt und dazu noch alles bezahlt!

  6. Rennziege

    Was soll’s? Griechenland lebt seit eineinhalb Jahrhunderten, wenn nicht schon länger, von Staatspleiten. Unnötig zu erwähnen: Die Gläubiger durften stets ins Ofenrohr schauen, und das hat Methode.:
    http://derstandard.at/1317018922424/Geschichtsstunde-Griechenland-pleite-Na-und—gabs-schon-oefter
    (Schrieb sogar „der Standard“ in einem hellen Moment.)
    Wenn die EU-Zampanos nun so tun, als wäre diese Chuzpe nagelneu und nur durch ihren Scharfsinn aufgeblattelt worden, lügen sie; denn die statistische Schummelei wurde von ihnen (und anderen EU-Staaten) schon bei Griechenlands Euro-Eintritt wohlgefällig ignoriert. Und Geschichtskenntnisse haben heutige Politiker eh schon lange nicht mehr.
    Der griechische Nasenring hat sich billionenfach bewährt; warum sollten die Hellenen ihn lockern?

  7. Johannes

    Wenn ich mir jetzt vorstelle das die Türken es ebenso machen würden und was los wäre wenn man sie mit diesem Vorwurf konfrontieren würde bin ich fast schon froh das es nur die Griechen sind. Noch, wer weiß?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>