„ARD und ZDF als Pflichtplätze bei der Google-Suche“

„……Im Entwurf ihres Wahlprogramms zur Bundestagswahl wollen die Sozialdemokraten Google und Facebook verpflichten, Inhalte von ARD und ZDF zu veröffentlichen. Eine Zwangsquote Rosamunde Pilcher und Musikantenstadl auf der eigenen Timeline? Claus Klebers „heute-journal“ als Pflichtmitteilung bei jeder Google-Suche? Die Zwangsinformation für alle Nachrichtenmuffel? Wenn immer weniger die Öffentlich-Rechtlichen regulär im TV schauen, müssen die Inhalte halt zu den Zwangsbeitragszahlern gebracht werden. Immerhin müssen ja alle dafür bezahlen, also sollen sie es auch alle sehen müssen. Wer nicht hören will, muss fühlen….“ (hier)

23 comments

  1. CE___

    Noch ein Glück dass ARD und ZDF nur virtuelle Medieninhalte verhöckern und keinen grauslichen kontaminierten Mampf herstellen den keiner mehr von sich aus kaufen und fr…en will.

    Zwangsfütterung der unfreiwilligen Insassen von M&M’s (Merkel & Maas) Hell-Willkommenskultur-Irgendwas-Landes bleibt mir/uns gottseidank damit erspart.

  2. Thomas Holzer

    „Lustig“ wird es dann, wenn „unsere“ Politikerdarsteller durchsetzen, daß der p.t. Untertan auf google, facebook etc. erst dann seine gewünschten Suchergebnisse einsehen kann, nachdem er zwangsverpflichtet wurde, „Inhalte“ von ARD, ZDF, ORF etc. zuallererst anzuklicken und das Video mindestens 5 Minuten „laufen zu lassen“ 😉

  3. Herbert Manninger

    Auch wenn den Linken die Meinungsfreiheit im Weg ist: Sie sollten bedenken, dass so ein Gesetz, falls der Zeitgeist dreht, sich gegen sie wenden wird.

  4. Kluftinger

    @ Thomas Holzer
    Um Gottes Willen, malen sie den Teufel nicht an die Wand! 🙂

  5. sokrates9

    Jetzt werden Millionen von Usern von Interneterpressern gequält die mit Schadenssoftware in die Computer eindringen, diese zerstören und Erpressungen starten! (Es steht übrigens nirgends ob bei Zahlung das Programm wieder funktioniert!??)
    Was macht die EU?? Versucht sie hier Hilfestellung zu geben? Nein das ist doch ein lokales Thema, da darf man sich nicht einmischen! Hass im Netz, aufzuoktroieren von Meinungen die so falsch sind, dass jeder vernünftige diese sofort wegklickt, das ist das Thema! Und wir sind so verblödet das zu akzeptieren!

  6. Dr.Fischer

    Sokrates9, wir akzeptieren doch noch ganz anderes.
    Offenbar bestätigen die Testläufe, daß immer noch mehr „geht“.

    Und: Ich bin mir sicher, daß TH`s Vision realisiert wird, warum nicht, hat es Demos gegen die schon allgegenwärtige lästige und teils widerliche Zwangs-Videowerbung (Sie können in … sec …. wechseln) auf dem Nachrichtensektor gegeben? Na also. Baby Steps.

  7. astuga

    Sozusagen von Fake News zu Rape News (Informations-Vergewaltigung durch Medien).

  8. raindancer

    ich frag mich, ob es Abmeldungen geben wird von Facebook, nachdem Maas sein Zensur Gesetz durchbringt

  9. raindancer

    was sagt ihr zur Lunacek ..vielleicht verschwinden ja die Grünen bald ganz?

  10. raindancer

    @stiller Mitleser
    – Grüne: zwei Frauen = geschickte Lösung———>wieso ist das geschickt, die eine kennt kein Schw….die andere jeder und ist meistgehasst?
    – Lunacek: kann dann wieder nach Brüssel zurück, routinert, tough, werden auf Stammwähler schmelzen—->
    routiniert, tough, schmelzen? sind sie sicher dass sie ihre Hormone im Griff haben?
    meine Adjektive wären: AntiFrau

  11. raindancer

    @stiller Mitleser
    mit Verlaub ..das Problem mit der Wirtschaft haben andere Parteien ebenso..
    die einen geben vor sozial zu sein und stärken staatsnahe Betriebe und Beamte
    die anderen geben vor wirtschaftsnahe zu sein und schwächen die Mittelschicht und stärken ebenso Beamte
    die dritten geben ebenso vor sozial zu sein und stärken die Ausländer, stärken ebenso Beamte
    beides ist für Österreich Gift …
    da wähl ich doch lieber FPÖ, da werd ich zwar die Beamtenaristokratie nicht los, dafür aber weniger Migranten und etwas mehr Blick für Arbeiter und Angestellte

  12. Astrid Weinreich Südtirol

    Leute- es gibt nur eine Medizin – die Heimat und unsere KULTUR zu bewahren.
    Schmeißt alle die Fernsehapparates aus den Wohnzimmern. Notfalls, wenn ihr nicht anders könnt- ein Smartphon- aber dann BASTA.
    Dann können sie das VOLK nicht mehr mmanipulieren. Macht es mir nach. Mich wird kein Sender mehr Lügenmärchen erzählen, keine Heidi Klum in die Quere kommen, kein KLEBER mehr auf den Sack gehen, kein WOLFF vom ORF die Zeit rauben. Nein- ich bin erwachsen geworden. Ihr stehlt mir nicht mehr meine Zeit- ihr stehlt mir auch nicht mehr mein Hirn. Ihr seit nur stark- weil ihr meint- daß das Volk auf Euch angewiesen ist. Was bitte macht ihr- wenn niemand mehr in die GLOTZE schaut? Wie und wo wollt ihr dann eure LÜGENmärchen unterbringen? Auf der Steuerzahlkarte???? Ihr seit es überhaupt nicht wert- daß man nur einmal den Knopf drückt.

  13. astuga

    Die Vorlage für Erfurt war offenbar „Mainz wie es singt und lacht“.

    Ebenfalls eine Form deutschen Humors die niemand anderer versteht.
    Selbst in weiten Teilen Deutschlands nicht. 😉

  14. bill47

    Und der Herr Minister Maas hat im August 2015 den Generalbundesanwalt Range entlassen, weil er für Ermittlungen ein Gutachten eingeholt hat, das dem Herrn Minister nicht genehm war. Unbotmäßige Ermittlungschefs zu entlassen ist wohl nur böse, wenn dies Trumpmacht.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>