Russen sollen Katar-Krise ausgelöst haben

„….Die diplomatische Krise mit dem Golf-Emirat Katar ist einem US-Medienbericht zufolge auf eine von russischen Hackern initiierte Fehlinformationskampagne zurückzuführen….“ (hier)

17 comments

  1. KTMTreiber

    … immer diese Russen … – unsere Katze (17) hatte vorletzte Woche schlimmen Diarrhoe; Unsere Tierärztin (eine ganz, ganz liebe Frau) meinte, dass nicht auszuschließen wäre, dass ein gewisser Herr Wladimir Wladimirowitsch Putin, dafür verantwortlich sein könnte, da auch „ihr“ I-pad, auf dem sie so gerne liegt, gehackt wurde …

  2. KTMTreiber

    @sokrates9

    Ich glaube nicht. Es wird auch seit einigen Tagen gemunkelt, dass derselbe die russische Armee finanziell unterstützt !!! !!! !!! (Anmerkung: In meiner Welt sind Satzzeichen sehr wohl Rudeltiere)

  3. mariuslupus

    Die Basler Zeitung ist eigentlich seriös. Warum wird hier ein Artikel präsentiert, der absolut tendenziös und
    unseriös ist. Wie kann sich ein Journalist, im vollen Besitz seiner geistigen Kräfte, auf eine „Quelle“ wie, US Medienberichte, und dann noch CNN, berufen ?

  4. Fragolin

    Tja, wenn der Herr Putin nicht gerade mit nacktem Oberkörper durch die Tundra latscht und aus reinem Hobby Eisbären von Schollen harpuniert, sitzt er in einer sibirischen Blockhütte bei georgischem Tee am iPad und verbreitet irgendwelche Terrormärchen, während er seinen Samowar auf höchste Stufe dreht um die Erderwärmung zu beschleunigen. Oder chattet über Twitter mit seinem Busenfreund Donnie. So isser eben, der sibirische Sauron, will die ganze Welt ins Chaos stürzen.
    Zum Glück haben wir weise, gütige, von Wahrheitsliebe und Streben nach Frieden getriebene Herrscher, die dem Bösen die Stirn bieten, wie Merkel, Gabriel, Steinmeier, Juncker, Draghi, Schulz, Schäuble, Van der Bellen, Macron – ach, ihr Name ist Legion und ihr Wirken ist so glorios, das selbst die kritischsten Medien nichts finden an Makel sondern nur voll sein können des Lobes und Jubels über unser Glück.
    Und voll der bitteren Wahrheiten über den finsteren Russenkaiser, den Bonsaizaren und seine Lügentruppen, die es immerhin schaffen, das hart recherchierende investigative Netzwerk unserer Wahrheitsmedien mit Fehlinformationen zu infiltrieren, ohne dass die es merken. Denn niemals, niemals hätten die Saudis, diese sanften weisen Herrscher und deshalb besten Verbündeten unserer Obertanen (oder war der Zusammenhang jetzt andersrum?) sich dazu herabgelassen, das Bruderland oder besser den Bruderzipfel Qatar so zu schmähen, wenn ihnen der teuflische Putin nicht freche Lügen untergejubelt hätte.
    Die letzte Frage, warum man das den Qataris sofort glaubt und zutraut, dass das alles wahr ist, kann mir leider noch niemand beantworten. Ist aber auch egal, denn die Grundaussage ist gestrickt und muss nur noch wiederholt werden: Egal was passiert, der Putin war’s!
    Zurücklehnen, weitermachen…

  5. KTMTreiber

    „Tja, wenn der Herr Putin nicht gerade mit nacktem Oberkörper durch die Tundra latscht und aus reinem Hobby Eisbären von Schollen harpuniert, sitzt er in einer sibirischen Blockhütte bei georgischem Tee am iPad und verbreitet irgendwelche Terrormärchen, während er seinen Samowar auf höchste Stufe dreht um die Erderwärmung zu beschleunigen. “

    Hahahahahahaha ! – Haben Sie vielen Dank Fragolin – You made my day ! 😉

  6. KTMTreiber

    @Fragolin:

    Gott, – würde ich mich gerne mal mit Ihnen zusammenhocken und a bissl plauschen … 😉

  7. Mona Rieboldt

    Nun ja, diesmal war es mal wieder Putin. Das nächste Mal dann wahlweise Netanjahu oder Assad, Trump oder wieder Putin. Und je nach Tageslaune der Schreiberlinge ist dann einer der Böseste von allen. Zwischendurch kommt jetzt erst mal Frau May mit der Wahl, folgt dann Brexit-Chaos? (Spiegel-online) Und Sonntag dann Wahl in Frankreich, da wird dann gehofft, dass Macron gewinnt.

  8. astuga

    Die Russen, das kann nicht sein – wo sich doch gerade die Medien auf Trump als Verursacher eingeschossen haben.
    Vielleicht liegt es aber auch bloß an der ganz besonders verhaltensoriginellen Politik des Herrschers von Qatar (dem auch der Sender al-Jazeera gehört).
    Zwar herrschen dort auch die Wahabiten wie in Saudistan, aber ist halt ein Bruderzwist im Hause des Islam.
    Soll auch in weitaus besseren Familien vorkommen.

    In dem Fall spätestens seit dem sog. Arab. Frühling.
    Anyway, Erdogan hat sich bereits als neuer Freund Qatars angeboten.
    Aber er war ja auch schon mal der Freund von Syrien und dem Iran…

  9. dna1

    Also, laut CNN hat sich also folgendes abgespielt:
    Am 23. Mai haben russische Hacker eine Falschnachricht (Inhalt: Katar ist freundlich zu den Schiiten und glaubt, Trump wird sich nicht lange halten. Uh wow, was für eine Skandalnachricht) auf die offizielle Nachrichtenseite von Katar gestellt. Meine erste Frage, warum haben die Kataris dann nicht gleich diese Nachricht gelöscht und vermeldet, dass sie gehackt wurden und diese Nachricht falsch ist?
    Egal, sie haben lieber das FBI berufen, die haben dann Ende Mai festgestellt, dass die News fake sind. Gut, kam jetzt eine Meldung? Nein, wieder nicht.
    Ok, Dann kam Trump auf Besuch und hat nicht berichtet, was das FBI herausgefunden hat. Soll soll sein.
    Und jetzt, am 4. Juni urplötzlich gibt es Sanktionen verschiedener Länder, die sagen zwar es wäre wegen der Terrorfinanzierung (hahaha, haha, sorry), aber CNN weiß, es ist wegen der Fake News. Mittlerweile weiß jeder, wegen der „tollen Arbeit“ von CNN, dass es Fake News waren, dann könnte man doch die Sanktionen wieder zurücknehmen, oder nicht?

    Komm, niemand mit einen IQ größer 50 glaubt diese idiotische Story.
    Traurig, was für ein verlogenes Drecks-SchmierenTV CNN geworden ist.

  10. mariuslupus

    @KTMTreiber
    War das als Frage gemeint ? Die Seriosität von Clinton News Network ?

  11. KTMTreiber

    @mariuslupus:

    Nein, – purer Zynismus und Satire – die beiden Elemente, in denen ich mich seit einiger Zeit am wohlsten fühle … 😉

  12. waldsee

    „Viel Feind Viel Ehr“
    lautet altes Sprichwort,das häufig zur Anwendung kommt.
    Le Pen,Strache,AfD ist sicher auch bald da.

  13. mariuslupus

    Katar-Krise, Entschuldigung, vor einigen Tagen hat sich um Katar keine Sau gekümmert, vielleicht um Sepp Blatter und die WM, aber jetzt ist es günstig dem bösen Putin etwas anzuhängen. Wie bekannt ist besteht Putins Reich aus dem Kreml, dem Roten Platz, dem Kaufhaus GUM, der Ljubljanka, sowie seiner Gym. Deswegen hat er nichts besseres den ganzen tag zu tun, als sich in Frankreich, in den USA, in Katar einzumischen. Hat keine anderen Sorgen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>