Wo es Kredite mit 140 Jahren Laufzeit gibt

„…..Mit dem Bargeld geht den Schweden auch der Bezug zum Geld verloren. Das Ergebnis: ein kleines Immobilienbläschen….“ (hier)

3 comments

  1. Falke

    Es ist mühsam und offenbar ohne Ergebnis, immer wieder darauf hinzweisen, dass der Link auf einen nur gegen Bezahlung zu lesenden Artikel völlig sinnlos ist.

  2. aneagle

    @Falke
    Muss Ihnen da widersprechen. Der Blog muss auch ökonomisch geführt werden. Er sollte genug Einnahmen generieren um seine Existenz zumindest teilweise selbst zu sichern. Es schadet nicht auf Artikel hinzuweisen, die der Presse den einen oder anderen Leser erschließen können. Glücklicherweise sind die ortneronline Leser/Blogger in der Regel keine kaufkraftschwache Gruppierung, also ausreichend attraktiv. Wer das erfreuliche Service der seriösen Information und der interessanten Meinungsplattform nützt, wird gerne eine Information über einen Artikel zur Kenntnis nehmen und dann entscheiden, ob der Inhalt interessant genug ist, dafür zu bezahlen oder nicht. . Achgut.com geht den anderen Weg- über direkte Patenschaften für die Plattform und Tichys Einblicke geht es, trotz sehr sehr guter Schreiber, mehr schlecht als recht. Sie sehen, there is no free lunch in this world. Aber sie wäre ärmer ohne ortneronline.

  3. Oliver H.

    @aneagle

    „Der Blog muss auch ökonomisch geführt werden. Er sollte genug Einnahmen generieren um seine Existenz zumindest teilweise selbst zu sichern.“

    Das ist ein valider Zugang, bloß spießt er sich mit der Hoffnung, allein die eigene innere Haltung bedinge die Auswahl dessen, was man seinen Epigonen vorlegt — nicht monetäre Interessen.
    Spinnt man die Überlegung weiter, lassen sich alle Zuwendungen an respektive Vorteilsnahmen durch Medientreibende dergestalt rechtfertigen, was wiederum in zwei Feststellungen mündet:

    Kommunikation ist teuer, sowie: Nahezu alle Medien weltweit sind nicht erst seit heute defizitär, was Philantropie beziehungsweise den Willen zur unverfälschten und unvoreingenommen Aufklärung des Zielpublikums einer grundlegenden Neubewertung zuführen sollte.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>