Abbas erhöht Auszahlung von Terrorrenten auf 326,5 Mio. Euro jährlich

„Der Vorsitzende des Außen- und Verteidigungsausschusses der Knesset Avi Dichter (Likud) gab Montagabend bekannt, dass die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) ihre Zahlungen an Terroristen und deren Familien um fast 45,5 Millionen Euro gesteigert hat. (Hier)

8 comments

  1. Thomas Holzer

    Dieses Verhalten sollte uns ja nicht fremd sein; Zahlungen werden gekürzt (USA) oder fallen aus (GB), und die Empfänger (PA, EU) erhöhen einfach die Ausgaben.

    Daß von der EU der PA gegenüber kein Junktim (Unterstützung gegen Einstellung der Zahlungen an Mörder und deren Angehörige) gestellt wird, verwundert mich sowieso.

  2. Daniel B.

    „Mit Fördermitteln in Höhe von 42,5 Mio. Euro will die Europäische Union die Lebensbedingungen der palästinensischen Bevölkerung in Ostjerusalem, im Gazastreifen und im Westjordanland verbessern.“
    „Es ergänzt die bereits genehmigten EU-Mittel in Höhe von 158,1 Mio. Euro, die der Palästinensischen Behörde als direkte finanzielle Unterstützung für die Finanzierung ihrer laufenden Ausgaben (Gehälter und Ruhegehälter, Hilfe für bedürftige palästinensische Familien, Zahlungsrückstände von Krankenhäusern in Ost-Jerusalem) und öffentlicher Dienstleistungen bereitgestellt werden.“
    https://ec.europa.eu/germany/news/20180131-ost-jerusalem_de

    „“Die EU ist der größte Geber in der internationalen Hilfe für die Palästinenser“, erklärte die EU-Kommission.“
    http://www.dw.com/de/eu-will-pal%C3%A4stinenser-weiter-finanzieren/a-42179794

  3. Thomas Holzer

    @Daniel B.
    Wie schaut es eigentlich mit den Zahlungsrückständen gegenüber israelischen Krankenhäusern aus?! 😉 Die, da sicherlich vorhanden, werden natürlich nicht von der EU beglichen, handelt es sich doch um die bösen Israeli

  4. G.

    Die EU ist einer der größten Geldgeber des internationalen Terrorismus. Gut gemeint ist oft genug eben nicht gut.

  5. Falke

    Höchste Zeit, dass die USA unter Trump die Zahlungen an die PA einstellt. Die EU sollte raschest nachziehen – das ist aber wohl eine vergebliche Hoffnung. Israelfeindlichkeit (einschließlich Förderung und Belohnung des Terrorismus gegen Israel) ist ja unterdessen EU-Standard.

  6. Rennziege

    11. MÄRZ 2018 – 11:42 — Falke
    Nix Neues, leider. Die EU verteufelt alle Menschen, die auch nur um MiIlimeter vom pro-islamischen Mainstream abweichen, als rechte Banditen. Aber sie unterstützt antisemitische Banditenstaaten mit großzügiger Subventionierung von Terroristen. Was nicht nur für die Palästinenser zutrifft.
    Aber der Import von Millionen Antisemiten stört die EU nicht im geringsten — im Gegenteil, sie fordert und fördert ihn von Herzen.

  7. Thomas Holzer

    Und die Hamas macht die USA für eine „humanitäre Krise“ in Gazah verantwortlich; das nenne ich Chuzpe.
    Die sollten weniger in Waffen investieren, sondern mehr in deren Leute und deren Ausbildung

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>