Opfer sollen nicht mehr Opfer heißen

Neues aus der Anstalt: „Die Missy-Autorin Mithu Sanyal will aus Opfern „Erlebende“ machen. Dudenfest. Initiativen von Terre des Femmes bis Störenfriedas protestieren scharf! Sie erklären: „Vergewaltigung ist kein Konzertbesuch.“ Kulturwissenschaftlerin Sanyal hingegen möchte einen Begriff mit „höchstmöglicher Wertungsfreiheit“….“ (weiter hier)

Nein, Israel ist nicht Ursache des Antisemitismus

„……Gibt es wachsende anti-chinesische Gefühle auf der ganzen Welt als Ergebnis der chinesischen Besetzung von Tibet? Gibt es wachsenden Hass gegen die Amerikaner türkischer Herkunft wegen der Unwilligkeit der Türkei, den Konflikt in Zypern zu beenden? Haben die Europäer russischen Hintergrunds wegen der russischen Invasion der Krim unter Fanatismus zu leiden? Die Antwort auf all diese Fragen ist ein klares Nein. Wenn Juden die einzige Gruppe sind, die wegen der umstrittenen Politik Israels leidet, dann liegt die Verantwortung dafür bei den Antisemiten und nicht beim Nationalstaat des jüdischen Volkes…..“ (weiter hier)

Paris brennt nicht – aber….

„Seit Jahren lebe ich im Zentrum von Paris. Dieser kleine Bericht soll lediglich eine Sichtweise aus meiner Pariser „Innenstadtblase“ auf die Ereignisse vorstellen, mehr nicht. Denn nach wie vor waschen hier die beamteten grünen Männer von der Stadtreinigung jeden Tag das Trottoir vor unserer Haustür, wird täglich der Müll weitgehend ungetrennt abgeholt und der Strom kostet immer noch 15 Cent pro Kilowattstunde. Die Voituriers der umliegenden Restaurants parken die Fahrzeuge ihrer Kunden unverdrossen in der zweiten und dritten Reihe, weil das Leben in den Restaurants und Brasserien nur so pulsiert. Der Verkehr staut sich wie immer.

Aber wenn ich ins Kaufhaus gehen will, wird meine Tasche kontrolliert und wenn ich mit dem Thalys nach Deutschland fahren will, so erfolgt ein Sicherheitscheck auf dem Gare du Nord wie im Flughafen. Und wenn ich mit dem Zug zurückkomme, erfolgt auf dem Bahnsteig eine strenge Gesichtskontrolle der Reisenden, ebenso wie an den grenznahen Mautstellen der Autobahn. An den Touristenschwerpunkten und auf den Alleen und Boulevards patrouillieren die Vigipirates – schwer bewaffnetes Militär. Wir haben seit zwei Jahren Ausnahmezustand in Paris, Frankreich beklagt hunderte Tote des Islam-Terrors…..“ (weiter hier)

Sex sells!

„Im europäischen Vergleich ist der Arbeitstag der Schweden recht kurz – trotzdem fordert ein Stadtrat in Övertornea jetzt eine bezahlte einstündige Mittagspause für Angestellte. Und er hat auch eine klare Vorstellung davon, wie sie ausgefüllt werden soll. Mit Sex.“ (weiter hier)

Ein Massenmörder-Denkmal für Wien?

„Im Wiener Donaupark soll im Oktober 2017 ein Denkmal für den vietnamesischen Diktator und Massenmörder Ho Chi Minh eingeweiht werden. Dafür hat der Gewerkschafter Marcus Strohmeier aus dem Kuratorium der Gesellschaft Österreich-Vietnam erfolgreich im Wiener Rathaus lobbyiert…“ (hier)

Update um 18.00: Die Stadt Wien wird das Projekt vorerst auf Eis legen, berichten Medien.