Schlagworte: Beamte

Dafür zahlen wir begeistert Steuern…

“……Die EU finanziert mit 1,4 Milliarden Euro palästinensische Beamte, die aber seit sechs Jahren nicht mehr zur Arbeit erschienen sind. Erstmals beweist der Rechnungshof, dass europäische Steuergelder direkt dazu verwendet werden, den Lebensunterhalt von Palästinenser zu finanzieren – ohne jede Gegenleistung….” (hier)

Hurra, die Regierung ist abgeschaltet!

(ANDREAS UNTERBERGER) In den USA sind Hunderttausende Beamte zwangsweise und ohne Bezahlung freigestellt worden. „Katastrophe!“ rufen da viele. Ich finde das gar nicht schlimm. Unabhängig von der gegenseitigen Erpressung zwischen den beiden Parteien rund um Obamacare (die unpopuläre allgemeine Gesundheitsversicherung), unabhängig von den komplizierten Regeln rund um die jetzt greifenden Ausgaben- und Verschuldungsgrenzen: Tatsache ist, dass sich Amerikas Steuerzahler derzeit jeden Tag gewaltige Ausgaben ersparen. Tatsache ist, dass auch Beamte Weiterlesen

Wo bleibt die Haftung der Beamten?

Interessante Debatte in Deutschland: “Die aktuelle Diskussion um die Beamtenpensionen verdeckt ein viel gravierenderes Problem: Hochrangige Staatsdiener können noch so viele Fehler machen; Konsequenzen müssen sie deswegen keine fürchten.” (WIWO)

Aus meinem Posteingang

Sehr geehrter Herr Ortner! Nach vierzig Jahren Unterricht an einer AHS verfolge ich nunmehr in Pension die aktuelle Diskussion über die neue Lehrerausbildung und ein neues Lehrerdienstrecht mit großem Interesse. Herrn Kimbergers Aussage über die Kündigung unfähiger Kollegen( “unvereinbar mit der Würde des Menschen”) ist unerträglich und ganz einfach dumm. Sie fragen sich mit Recht,  Weiterlesen

Die Wehleidigkeit des Jahres

“…..Es ist schon jetzt so, dass es im Lehrerbereich einen sehr hohen Anteil von teilbeschäftigten Personen gibt. Das liegt in erster Linie daran, dass es die Leute nicht aushalten, so viel zu arbeiten….” (AHS-Gewerkschafter Eckehard Quin in der “Presse“)

Grün & Grässlich

Die grüne Volksanwältin Terezija Stoisits scheidet aus der Politik aus und kehrt ins Unterrichtsministerium zurück, wo sie als Beamtin nach mehr als 20 Jahren ein Rückkehrrecht hat. Das ist, höflich gesagt, eher unappetitlich.

Zitat zum Tag

“Keine Firma könnte so funktionieren” (Der Wiener Bildungswissenschafter Stefan Holmann im “Standard” über das österreichische Schulwesen)