Schlagwörter: Berlin

Berliner Ex-Staatssekretär: Krankgeschrieben, aber Marathon gelaufen

„…Am Freitag war er noch krankgeschrieben, entging so der Befragung im Amri-Untersuchungsausschuss zum Lkw-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten und mehr als 60 Verletzte. Am heutigen Sonntag aber lief Ex-Innen-Staatssekretär Bernd Krömer (61, CDU) den Berlin-Marathon in 4 Stunden und 37 Minuten. Platz 21 917.“ (hier)

Rot-rot-grüne Toiletten-Koaliton löst dringendes Bedürfnis-Problem

„Der neue rot-rot-grüne Senat in Berlin hatte sich gerade gebildet, das neue Abgeordentenhaus war eben zusammengetreten, da preschte der neue Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) mit der ersten Vorlage an das Landesparlament voran: „Hürden im Alltag beseitigen – Unisextoiletten in öffentlichen Gebäuden einrichten“. Damit zeigte der Justizsenator, dass er sich von den lästigen Problemen wie Drogenkriminalität, Einbruchsdelikten, Taschendiebstählen Weiterlesen

Dafür zahlen die Berliner sicher gerne Steuern!

Berlin: „Die öffentliche Toilette muss künftig grundsätzlich eine „geschlechtsneutrale Einzelkabine“ sein, mit einem Sitzbecken und je einem Urinal für Frauen und für Männer. Pissoirs sollten mit dem Frauen-Urinal nachgerüstet werden. Der rot-rot-grüne Senat will den Betrieb der öffentlichen Toiletten neu ordnen. Dafür Weiterlesen

Berliner Moschee: „Allah, zerstöre die zionistischen Juden“

„….In einer Berliner Moschee ist ein berüchtigter dänischer Hassprediger aufgetreten. Das berichtet die Tageszeitung B.Z. im Internet. Abu Bilal Ismail ist im November 2015 in Deutschland wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Er hatte im Sommer 2014 in der Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln zum Mord an Juden aufgerufen.  „Allah, zerstöre die zionistischen Juden, zähle und töte sie bis zum letzten Mann“, hatte er damals unter anderem seinen Anhängern zugerufen. Der Islamprediger aus dem westdänischen Aarhus hatte außerdem gefordert, untreue Frauen zu steinigen und abtrünnige Muslime zu ermorden.“  (hier)