Schlagwörter: Broder

Feige? Was soll daran feige sein?

„…..Nach jedem Terror-Anschlag, von Berlin bis London, von Manchester bis Paris, setzt derselbe Automatismus ein. Politiker aller Couleur und Sprecher der Islamverbände erklären, sie seien „in Gedanken bei den Opfern und ihren Angehörigen“ und nennen die Täter „feige Mörder“. Heiko Maas twittert: „Erschütternd. Erneut ist Großbritannien Ziel eines feigen Anschlages geworden. Unsere Gedanken sind bei unseren britischen Freunden.“ Der Londoner Rat der Muslime ist „entrüstet und angeekelt von diesen Feiglingen“…..“ (hier)

Der neue Iran: Bunt, tolerant, weltoffen

„…..Leider vergaß die charmante Moderatorin zu erwähnen, dass die Reformwilligkeit des wiedergewählten Präsidenten sich auch in einer Rekordzahl an Hinrichtungen niederschlägt, wobei auch Kinder und Jugendliche nicht verschont werden. Macht nichts, jede Reform hat ihren Preis. Bei uns hat die Energiewende zu steigenden Strompreisen geführt….“ (Broder, hier)

Berlin wird immer sicherer: 3 Tote in 6 Tagen

„…..Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, ist der Ansicht, dass es in Berlin keine No-Go-Areas gibt, und dass die Stadt auch sonst sicher ist. Deswegen lässt er sich in einem gepanzerten Mercedes fahren, der einem Beschuss aus einem Nato-Sturmgewehr mit Stahlhartkern-Munition standhalten kann. Der vier Tonnen schwere Wagen hat über 300.000 Euro gekostet. Den Steuerzahler, wen sonst?“ (weiter hier)

Nationale Kraftanstrengung gg. Folgen Nationaler Kraftanstrengung

„…..Ende August 2015 verkündete die Kanzlerin, die „Bewältigung des Flüchtlingsproblems“ sei „eine nationale Aufgabe, die jeden angeht“, bzw. „eine große, nationale Herausforderung“, an der „jeder seinen Anteil“ übernehmen müsse. Ende April 2017 beriet die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder, wie die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber effizienter gestaltet werden könnte, Weiterlesen

Das Klima, die Hexen und die Stradivaris

„……Der Bezug zwischen modernem Klima-Katastrophen-Glauben und der Praxis der Hexenverbrennung ist weder zynisch noch geschmacklos oder dämlich, wie es heißt. Der Vergleich drängt sich geradezu auf. Aus aktuellem Anlass daher hier ein kleiner Ausflug in die Kulturgeschichte von Mensch und Klima….“ (Lesenswert, hier)

„Bedrohte Flüchtlinge“ machen Deutschland sicherer?

„Aus dem Positionspapier einer Berliner Volkspartei vom Juli 2016: Wir wenden uns gegen das Schüren von unzutreffenden Ängsten vor der Kriminalität von Flüchtlingen. ​Die aktuelle Polizeistatistik des Bundeskriminalamtes zeigt eindrucksvoll, wie bedrohte Flüchtlinge etwa aus Syrien, dem Irak und Afghanistan deutlich weniger (!) Straftaten als Einheimische begehen, während Wirtschaftsflüchtlinge etwa aus dem Balkan oder den Maghreb-Staaten erhöhte (Eigentums-)Deliktszahlen zeigen. Interessant an dieser Analyse ist auch, dass Religionszugehörigkeit dabei gerade keine Rolle spielt….“ (Broder, weiter hier)

Fake News im ZDF

„…..Der nach Paris als Korrespondent entsandte Stehkragen Theo Koll berichtete über den Kampf zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen um die Präsidentschaft. Ginge es nach dem ZDF, könnte der zweite Wahlgang am kommenden Sonntag entfallen, denn der Sieg Macrons stehe bereits fest. Deswegen möchte die Moderatorin im Mainzer Studio von der ZDF-Kameradin in Paris nur wissen, „was kann einen Sieg Macrons noch gefährden?“ Ganz einfach, ein paar Tausend Stimmen mehr für Marine Le Pen….“ (hier)

Wieder einmal traf es unschuldige Menschen

„Es war mal wieder ein Einzeltäter, der in London zugeschlagen hat, ein Alien, wie es sich bald herausstellen wird. Er hat Schande und Unglück über uns gebracht, sagt Aiman Mazyek. Und mit dem Islam hat auch diese Tat nichts zu tun. Nicht die Bohne, nicht einmal eine Kichererbse…“ (Broder, weiter hier)

Deutschland vor dem Putsch

(Henryk M. Broder)  Es gibt einen einfachen Grund, warum sich immer mehr Politiker gegen Facebook und Fake News positionieren. So lange sich die User gegenseitig anpöbelten und mit Dreck bewarfen, konnten die Parteienvertreter entspannt daneben stehen und die Netzwerke für ihre eigene Imagepflege nutzen. Jetzt kriegen auch sie was ab, und finden das nicht komisch (weiter hier)

Werden die Bundestagswahlen abgesagt?

„…..Gestern wieder im heute-journal mit der einmaligen Marietta Slomka, die ihre Anmoderation mit Satz begonnen hat: „Man darf vermuten, dass die US-Nachrrichtenchefs bei ihrem Treffen mit Donald Trump doch einige eindrückliche Erkenntnisse vorlegten und vielleicht sonst noch so einiges aus ihrer Welt berichteten, was normal Sterbliche eher nicht zu hören bekommen.“ Klar kann man es vermuten. Man kann auch vermuten, dass Mariette Slomka ihre Moderationen nicht von einem Teleprompter abliest, sondern aus den Innereien eines toten Huhns, das man ihr schlachtfrisch auf den Tisch gelegt hat. Eine „Nachrichtensendung“ mit den Worten „Man darf vermuten…“ zu starten, ist jedenfalls eine Frivolität, die sich eine öffentlich-rechtliche Wahrsagerin verkneifen sollte….“ (Broder, hier)