Schlagworte: Düsseldorf

„Die haben Konfrontation gesucht“

„……Die „Rheinische Post“ sprach auch mit einem Polizisten, der in der Silvesternacht in der Düsseldorfer Altstadt im Einsatz war. Gruppen von jeweils rund 30 Personen seien auf die Rheinuferpromenade, den Burgplatz und an die Freitreppe gestrebt, manche mit verbotenem Feuerwerk unter dem Arm. Natürlich hätten „die Jungs gewusst, dass das in Düsseldorf verboten war. Das war offensichtlich“, erzählt der Polizist. „Die haben Konfrontation gesucht“. So hätten sie die Beamten aufgefordert, Arabisch zu lernen. „Sie hätten keinen Bock auf einen Deutschkursus. … Und gleichzeitig lachen die sich über uns kaputt. Einer hat uns das so erklärt: Wenn ihn die Polizei nicht schlagen würde, bedeute das ja, dass er nichts getan habe. Also müssten wir ihn laufen lassen. Das ist deren Logik.“ (hier)

Probleme postmoderner Gesellschaften

„…..Mieter dürfen auf der Toilette ihrer Wohnung im Stehen pinkeln. Dies gehöre zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung, entschied das Düsseldorfer Amtsgericht. Das Gericht gab damit einem Mieter recht, der auf Auszahlung von 3000 Euro Mietkaution geklagt hatte. Der Hausbesitzer wollte 1900 Euro einbehalten, weil der Marmorboden der Toilette durch Urinspritzer abgestumpft war….“ (hier)