Schlagworte: EU

Die Abschaffung der Freiheit

(WERNER REICHEL)  EU und EZB sind mit ihrer Politik des Gelddruckens erwartungsgemäß gescheitert. Der ökonomische Voodoo-Zauber hat sich als das entpuppt, was er ist, als sozialistischer Hokus Pokus. Das viele neue Geld will und will nicht in der realen Welt ankommen. Deshalb wird es jetzt ernst, das Scheitern muss verborgen werden, so lange es eben geht. Weil ein Paradigmenwechsel oder das Eingestehen des Versagens für die Geldsozialisten in Frankfurt und Brüssel Weiterlesen

Gebt doch den Friedensnobelpreis zurück!

(C.O.)  Dass die EU-Staaten mit ihren mehr als 500 Millionen Einwohnern sich diese Woche nicht spontan und ohne Federlesen darauf einigen konnten, 20.000 Kriegsflüchtlinge aus Syrien und dem Irak aufzunehmen – Kriegsflüchtlinge wohlgemerkt, nicht etwa schwarzafrikanische Wirtschaftsmigranten -, lässt das “Friedensprojekt Europa” in einem mäßig sympathischen Licht erscheinen. Gelingt es der EU nicht, diese unsägliche Peinlichkeit rasch zu beseitigen, wäre eine Rückgabe des Friedensnobelpreises (etwa wegen Rechtsirrtums) im Ernst Weiterlesen

Schweizer Armee übt für EU-Kollaps

“…..Die Führung der Schweizer Armee hat offensichtlich kein grosses Vertrauen in den Frieden in der Europäischen Union. Nur so ist zu erklären, dass das Militär erneut eine Truppenübung plant, bei der die Gefahren eines in Anarchie versinkenden Kontinents abgewehrt werden müssen. Anlässlich der «Conex 15» im September werden 5000 Angehörige der Armee in der Nordwestschweiz den Ernstfall üben. Dieser lautet: Europa zerfällt….” (hier)

Europas Kampf gegen den Erfolg

(C.O.) Die EU möchte vom amerikanischen Suchmaschinenkonzern „Google“ die Kleinigkeit von sechs Milliarden Euro haben. Nun ist ja angesichts der horrenden Überschuldung der europäischen Wohlfahrtsstaaten durchaus nachvollziehbar, dass die jetzt dringend Kohle brauchen, und da bietet sich natürlich ein steinreicher Internetkonzern besonders gut an, vor allem Weiterlesen

Ansichten eines Schwätzers

Der griechische Finanzminister Varoufakis gestern auf seinem Blog: “Three months of negotiations between the Greek government and our European and international partners have brought about much convergence on the steps needed to overcome years of economic crisis and to bring about sustained recovery in Greece. But they have not yet produced a deal. Why? What steps are needed to produce a viable, Weiterlesen

Solidarität meint das Geld der anderen Leute

“….die Nordländer und Südländer des Euro haben einfach zwei verschiedene Kulturen, die unvereinbar sind. Die Nordländer wollen Stabilität, die Südländer Solidarität. Und was bedeutet Solidarität? Es bedeutet das Geld anderer Leute. Der Norden will ökonomische Probleme ökonomisch lösen, der Süden dagegen politisch. Auch das zeigt, die Idee einer Währung für alle – was auch eine Währungspolitik für alle bedeutet – war von Anfang an falsch. Und deshalb wird es auch immer schlimmer werden, solange wir so weitermachen….” (Der ehemalige EU-Kommissar Frits Bolkestein, hier)