Schlagworte: Euro

Europas teure Insolvenzverschleppung

“Like a star which has expanded and now cannot maintain its grand state, Europe’s extend-and-pretend economy is now poised to experience a supernova implosion.
The costs of ill-conceived policies are always paid by someone–usually those with the least political power. In ill-conceived wars, the costs are paid by the soldiers Weiterlesen

Euro-Ende im Jahr 2017?

“……Der Ökonom Heiner Flassbeck gibt dem Euro nur noch Zeit bis zur französischen Präsidentschaftswahl. Der Grund: In Deutschland sind die Löhne zu niedrig, ein Export des deutschen Kurses würde Frankreich und Italien in den Abgrund führen. 20 Prozent Arbeitslosigkeit in der Euro-Zone würden das Ende der Gemeinschaftswährung bedeuten…” (hier)

Frexit und die Folgen

“……Frankreichs Regierung hat auf dem Höhepunkt der Eurokrise 2011 die Folgen eines Austritts des Landes aus dem Europäischen Währungssystem analysieren lassen. Der damalige Finanzminister Franҫois Baroin macht den Inhalt der Expertise erstmals in einer Politik-Dokumentation öffentlich, die der französische TV-Sender France 5 am kommenden Dienstagabend ausstrahlen wird….” (hier)

Eurorettung als Gefahr für die Demokratie

“Doch wenn diejenigen, die vorsorgen, etwas zur Seite legen und glauben, sie hätten am Ende ihres Berufslebens mehr in der Tasche als diejenigen, die zeitlebens in den Tag gelebt haben, feststellen, dass sie getäuscht, betrogen und verkauft wurden, dann wird dies zum Sprengsatz für unsere Gesellschaft. Dann ist nicht nur die griechische Demokratie in Gefahr, sondern bald auch unsere….” (hier)

Erst Grexit, dann Euro-Crash?

“….Die amerikanische Großbank Morgan Stanley  fürchtet im Falle eines Grexits dramatische Konsequenzen für den Euro. “Unsere Szenario-Analyse deutet für einen Austritt Griechenlands auf einen Euro-Kurs von 0,90 Dollar hin”, heißt es in einem Report. Aktuell kostete ein Euro noch 1,13 US-Dollar….” (hier)

Nur die ganz Dummen zahlen ihre Schulden zurück

(C.O.) Sollten Sie, geneigte Leserin, geschätzter Leser, aus irgendeinem Grund keine rechte Lust mehr verspüren, ihre allfälligen Raten für das auf Kredit erworbene Eigenheim weiter Monat für Monat abzustottern, dann kann Ihnen sofort geholfen werden. Suchen Sie einfach Ihren Bankberater auf und teilen Sie ihm formlos mit, dass sie erstens den Rückzahlungszeitpunkt für das Ihnen gewährte Darlehen auf „nie“ zu erstrecken gedenken und zweitens auch weiterhin Zinsen zu zahlen bereit sind – aber nur in jenen Jahren, Weiterlesen

Griechischer Salat

“….Ein im Jahr 2010 handhabbares Problem von 50 Milliarden Euro wurde durch die Brüsseler Narren in den letzten fünf Jahren mit 245 Milliarden aus Steuermitteln der EU-Bürger beworfen, um einen Austritt der Griechen aus dem Euro mit allen Mitteln zu verhindern….” (hier)