Schlagwörter: Europa

Europa: Dezentralität als Schlüssel zum Erfolg

„Europa gilt historisch gesehen nicht zu Unrecht als Wiege des Liberalismus. Nirgendwo wurde der Liberalismus so weitgehend erforscht wie auf diesem Kontinent. Auch in der Umsetzung ging Europa relativ weit. Es setzte sich die Überzeugung durch, dass Menschen gleichermaßen über individuelle Abwehrrechte Weiterlesen

Im Jahr 2050 schon 20% Muslime in Europa?

„….Der muslimische Anteil an der Bevölkerung Europas wird sich in den kommenden Jahren massiv erhöhen – und möglicherweise sogar vervielfachen. Das prognostiziert eine Studie der Denkfabrik Pew Research Center, die der WELT vorliegt. Nach einem von drei zugrunde gelegten Szenarien könnte sich der Anteil der Muslime in Deutschland gar mehr als verdreifachen, nämlich von rund sechs Prozent (2016) auf knapp 20 Prozent (2050)….“ (hier)

Multikulturalismus zersplittert Europa

„….Laut einem neuen Buch des französischen Reporters Alexandre Mendel, Partition: Chronique de la sécession islamiste en France („Partition: Eine Chronik der islamistischen Abspaltung in Frankreich“), führt Multikulturalismus zu einer Teilung der europäischen Gesellschaften. Er führt auch zu ständigen Terroranschlägen. Im vergangenen August wurden an einem einzigen Tag in Barcelona und Finnland 20 Europäer durch Islamisten ermordet. Einen Monat später schlachteten sie zwei Mädchen in Marseille ab, und in Birmingham wurde ein schiitischer Junge brutal verwundet. Das ist die tödliche Ernte des Multikulturalismus in Europa. Es ist die romantischste, verführerischste europäische Ideologie seit dem Kommunismus….“ (hier)

Der Weg zum europäischen Kalifat

„Von der Öffentlichkeit kaum, besser: überhaupt nicht wahrgenommen, liegt seit 2014 von Bat Ye´or eine Publikation vor mit dem Titel: Europa und das kommende Kalifat. Der Islam und die Radikalisierung der Demokratie. Darin wird auf etwa 150 Seiten die Strategie der 56 islamischen OIC-Staaten zur Islamisierung Europas dokumentiert. Die Zielsetzung des OIC-Aktionsplanesist die möglichst umfassende Einflussnahme auf zahlreiche Institutionen und Zielobjekte gesellschaftlicher, politischer, wissenschaftlicher, religiöser, kultureller und pädagogischer Art in den Ländern des europäischen Kontinents….“ (hier)