Schlagworte: Frankreich

Vorwärts zur Deutschmark zurück?

“…Shahin Vallée, früher Berater im französischen Wirtschaftsministerium und des früheren EU-Ratspräsidenten, hat in der New York Times eine ziemlich desillusionierte Analyse abgeliefert: Er kritisiert Deutschland heftig und geht davon aus, dass die harte Haltung Deutschlands gegenüber Griechenland nur ein Vorspiel zu dem ist, was kommen wird: eine fundamentale Auseinandersetzung zwischen Frankreich und Deutschland über die Zukunft der Europäischen Union….” (hier)

Frankreich will Eurozone radikal umbauen

“Frankreich kündigt an, in den kommenden Wochen konkrete Vorschläge über eine radikale Neuordnung der Euro-Zone präsentieren: Als Gründungs-Mitglieder sollen sechs Staaten ihre Haushalte zusammenlegen sowie ein eigenes Parlament und eine eigene Regierung etablieren…” (hier)

Auch diese 86 Milliarden werden nicht reichen

(A. UNTERBERGER) In der griechischen Schuldenkatastrophe jagt auch nach dem „Durchbruch“ und der „Lösung“ eine Kalamität und Katastrophe die andere. Dabei sind der Zerfall der griechischen Syriza-Partei und Straßenschlachten in Athen noch das geringste Problem Europas. Viel schlimmer ist: In dem großen rund 86 (neue) Milliarden Euro schweren Hilfspaket hat man im nächtlichen Huschpfusch Weiterlesen

Frankreich: Mit Gewalt gegen den Markt

“…..In Deutschland hat die Taxi-Lobby Uber lautlos den Hahn abgedreht. In Frankreich geschieht das nun mit Gewalt. Die Reaktion der Politiker wird sich nicht unterscheiden. Uber wird verboten. Das wird sich noch oft wiederholen und tut es schon, wo die Kräfte des Gestern glauben, das Morgen verhindern zu können…..” (hier)

Frankreich, Du hast es besser (manchmal)

(ANDREAS UNTERBERGER) In Frankreich läuft ein massives Strafverfahren gegen sechs frühere enge Mitarbeiter von Nicolas Sarkozy, in dem diese schon viele Stunden aggressiv verhört worden sind.
Der Vorwurf: Sie hätten während der Sarkozy-Präsidentschaft Umfrage-Aufträge ohne ordnungsgemäße öffentliche Ausschreibung vergeben. Gewiss: Dieses Verfahren ist ein Teil der parteipolitisch motivierten Kampagne der Sozialisten, Weiterlesen

Frankreichs trauriges Erbe in Afrika

(VOLKER SEITZ) Auch französische Sozialisten bemühen oft die “Solidarität” wenn es um die Armen und Entrechteten Afrikas geht. Anders wenn die von den französischen Sozialisten dominierte Pariser Nationalversammlung einen Bericht über die 20  frankophonen Staaten Afrikas schreibt. Die  Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Elisabeth Gigou (mehrfach Ministerin in sozialistischen Regierungen)  glaubt, dass sie einen solchen kritischen Bericht über Afrikas Herrscher nicht verantworten kann und hat kräftig zensiert. Aus “Autokraten” wurden Staatschefs und 2 Seiten negative Bewertungen des Langzeitpräsidenten von Kamerun wurden schlicht gestrichen. Erfreulicherweise Weiterlesen