Schlagwörter: Gold

Geld aus Luft, ganz schön teuer

(ANDREAS TÖGEL) „Mich interessiert nicht, wer die Gesetze macht, so lange ich das Geld kontrolliere.“ Dieses ebenso berühmte, wie denkwürdige Zitat des Bankiers Amschel Meyer Rothschild, bringt auf den Punkt, was sich leider nur den wenigsten Zeitgenossen erschließt. Wer das Geldsystem beherrscht, verfügt auch über die politische Herrschaft, oder besser: er steht über dieser. Die Aktivitäten der Europäischen Zentralbank EZB, Weiterlesen

Frankreich plant Steuer auf Gold 

„Der neue französische Präsident lässt seine Mitarbeiter offenbar eine neue Steuergesetzgebung ausarbeiten, die eine Besteuerung von Gold vorsieht. Verpackt wird dies unter dem Deckmäntelchen der Luxus-Vermögensbesteuerung, mit der auch Luxusyachten, teure Autos und eben Edelmetallbesitz besteuert werden sollen….“ (hier)

Indische Regierung nimmt Bürgern jetzt auch Gold weg

„Nächster Schock für Indien: Einen Monat nach der umstrittenen Bargeldreform hat die Regierung jetzt auch Goldbesitzern den Krieg erklärt: Jeder Inder darf künftig nicht mehr als 1 Kilo Gold besitzen. Das berichten indische Medien. Alles was darüber hinausgeht, gilt als illegaler Besitz, den die Behörden konfiszieren….“ (hier)

Inflationsangst, kollektive Unsicherheit und Brexit: Die Welt vor einem neuen Goldrausch?

(ANDREAS TÖGEL) Stabile Konjunktur, politische Sicherheit, ein hohes Zinsniveau und niedrige Inflationserwartungen, waren stets Gift für den Kurs des gelben Edelmetalls. Von alledem kann derzeit allerdings weltweit keine Rede sein. Die Konjunktur schwächelt – besonders in den USA und in Japan, wo seit Jahren auf eine extrem expansive Geldpolitik betrieben wird. Mit der Notenpresse lassen Weiterlesen

Die Gefahren des Elektro-Geldes

„…..Wir leben in einer Welt, in der mehr und mehr Dinge auf elektronischem Wege erledigt werden. Heute ist es möglich, Kleidung, Bücher und Lebensmittel online zu kaufen und nach Hause geliefert zu bekommen. Online-Kommunikation ermöglicht es uns, mit fast jedem auf der Welt überall und zu jeder Zeit Kontakt zu haben. Jemand, der die letzten 30 Jahre verschlafen hat, wäre erstaunt, wie sich die Dinge geändert haben. Das schließt auch die Welt der Zahlungen Weiterlesen

Schulden, Schulden, über alles in der Welt….

„…….184.000 Milliarden Euro: Auf diese kaum vorstellbare Zahl beläuft sich die Weltverschuldung. An und für sich ist diese Zahl eben nur eine Zahl. Gefährlich ist dagegen die Dynamik, die hinter ihr steckt: Vor sieben Jahren betrug die Weltverschuldung 130.000 Milliarden Euro: Sie ist in dieser kurzen Zeit also um 41% gestiegen. Besonders dynamisch hat sich dabei die Staatsverschuldung mit einem Plus von 76% entwickelt, während die Schulden der privaten Haushalte „nur“ um 21% gestiegen sind….“ (hier)