Schlagworte: Iran

Iran-Deal: Vertrauen ist gut, und Kontrolle gibts nicht….

“……Hinzu kommt eine nun bekannt gewordene Übereinkunft zwischen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) und dem Nationalen Sicherheitsrat des Iran, die eine ganz besondere Farce zu werden verspricht: Ausgerechnet das Rüstungszentrum in Parchin, dem die Aufmerksamkeit der internationalen Kontrolleure stets in besonderem Maße galt, soll offenbar nicht von unabhängigen Wissenschaftlern kontrolliert werden, sondern vom iranischen Regime selbst…” (hier)

Reiselektüre für Heinz Fischer, der bald den Iran besucht

“Der politische und religiöse Führer des Iran, Ayatollah Ali Khamenei (76), hat ein Buch mit dem Titel „Palästina“ veröffentlicht. Nur wenige Wochen nach dem vom Westen gefeierten Atom-Deal fordert der Ayatollah darin erneut: Das „Krebsgeschwür Israel“ müsse zerstört, die Welt unter islamische Herrschaft gebracht und Jerusalem von den Juden befreit werden.” (hier)

Der Iran, ein vertrauenerweckender Partner

In an Al-Jazeera interview, Ali Akbar Velayati, advisor to Iranian Supreme Leader Ali Khamenei, said: “Regardless of how the P5+1 countries interpret the nuclear agreement, their entry into our military sites is absolutely forbidden.” He further said that “the missile issue is not a part of the nuclear agreement with the P5+1.” (hier)

Obama und Raketen auf Tel Aviv

“…..Rockets would fall on Tel Aviv and Israel would “bear the burden” of a US military attack on Iran that would result from a scuttling of the Iran nuclear deal, US President Barack Obama told a delegation of Jewish leaders at the White House on Tuesday…..” (hier)

Obamas persisches Roulette

“….Die am schwersten wiegende Folge von Obamas Iran-Deal ist, dass die Welt der radikalen Theokratie der Islamischen Republik ideologische Legitimation verleiht und somit das iranische Volk der Knute des schiitischen Islamismus ausliefert, dessen Ende nicht abzusehen ist….” (hier)

Irans Gefängnis-Archipel

Die Menschenrechtsbilanz der Islamischen Republik Iran gehört zu den schlechtesten der Welt. Der entsetzliche Umgang mit den eigenen Bürgern ist jedoch lange von Schlagzeilen über die laufenden Atomverhandlungen überdeckt worden, bei denen Menschenrechtsfragen ausgeschlossen wurden. (hier)

Die neuen Freunde des Westens halt….

Iran’s foreign minister and lead negotiator in nuclear talks said that under the terms of the recently inked accord, the Islamic Republic is permitted to violate current embargoes on the shipment of arms and construction of missiles, according to recent comments made before Iran’s parliament.
Zarif, who spoke to the country’s parliament about the terms of the nuclear deal, also bragged that the finalization of the accord “puts the Zionist Regime in an irrecoverable danger,” according to an independent translation of his Persian language remarks provided to the Washington Free Beacon. (hier)

Die Tränen des John Kerry

(C.O.) Der amerikanische Außenminister, John Kerry, so hat es ein Mitglied der US-Delegation berichtet, habe „Tränen der Rührung in den Augen“ gehabt, als er am Ende der Wiener Atomverhandlungen mit dem Iran eine kurze Ansprache im kleinen Kreis der Chefunterhändler gehalten und dabei auf seine eigenen Erfahrungen im Vietnam-Krieg angespielt hat. Grund zum Weinen gibt der nun rundum als epochaler Schritt in Richtung auf eine friedlichere Welt gepriesene Nukleardeal ja wirklich, Weiterlesen

Die Profiteuere des Iran-Atomdeals

“…..Führer der Hamas hoffen, dass das Atomabkommen und die Aufhebung der dem Iran auferlegten Sanktionen dazu führen werden, dass Teheran seine Unterstützung der Terrorgruppen in der Region dramatisch ausweitet. Dank jenes Abkommens arbeiten die Hamas und die Hisbollah wieder gemeinsam an dem Ziel, die moderaten Araber und Muslime zu unterminieren und Israel zu vernichten….” (hier)

Das eiserne Gesetz des Appeasement

“The now-concluded Iran nuclear negotiations predictably reflect ancient truths of appeasement. While members of the Obama administration are high-fiving each other over a deal with the Iranian theocracy, they should remember unchanging laws that will surely haunt the United States later on.” (hier, sehr lesenswert)