Schlagworte: Islam

Die Religion der Beleidigten

„…Unter Verweis auf religiöse Gründe hat ein Berliner Imam einer Lehrerin den Handschlag verweigert. Das berichtet der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) am Donnerstag. Die Pädagogin der Platanus-Schule in Berlin-Pankow habe daraufhin ein Gespräch wegen des Sohns des Imams abgebrochen und dem Vater mangelnden Respekt und Frauenfeindlichkeit vorgeworfen. Der Imam wiederum spreche nun von Beleidigung, Verletzung der Religionswürde und fremdenfeindlicher Diskriminierung…“ (hier)

Wien: Vom Parteibuch zum Kopftuch

(ANDREAS UNTERBERGER) Jetzt hat der türkische Diktator Erdogan über seine strammen Gefolgsleute die Kommandolinie bei der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich übernommen. Damit hat sich aber auch der Ansatz der österreichischen Regierung, dieser „Glaubensgemeinschaft“ durch das im Vorjahr erlassene Islamgesetz die Oberhoheit über alle 700.000 Moslems in Österreich Weiterlesen

Und das sind die wahren muslimischen Helden

„Der Islam, warnte der Bestseller schreibende algerische Romanautor Boualem Sansal, wird die europäische Gesellschaft „aufsprengen“. In einem Interview mit deutschen Medien malte dieser mutige arabische Schriftsteller eine Vision Europas, das vom radikalen Islam unterjocht ist. Nach Aussage von Sansal richten sich die Terroranschläge in Paris und Brüssel gegen den westlichen Lebensstil: „Sie können nicht einmal die schwachen arabischen Staaten besiegen, also müssen sie den Westen dazu bringen sich selbst zu zerstören. Sie wollen die Gesellschaft spalten, Weiterlesen

Der imperialistische Islam und wir

(C.O.) Weit haben wir es gebracht in der westlichen Welt des beginnenden 21. Jahrhunderts: Frauen wird von der Polizei empfohlen, nachts nicht mehr ohne männliche Begleitung unterwegs zu sein; Juden überlegen sich zweimal, ob sie in der Öffentlichkeit noch als Juden erkennbar sein wollen, oder fliehen, etwa aus Frankreich oder Schweden, gleich nach Israel; Schwule werden sich nach dem Massaker von Orlando wohl wieder überlegen, ob sie das Risiko eingehen, ihre sexuelle Präferenz Weiterlesen

„Als Araber machten mich Nahost- Reaktionen auf Orlando-Terror sprachlos …“

„As a bilingual Arabic and English speaker from the Middle East, I took the liberty of browsing through Arabic news pages on Facebook earlier today; namely Al Jazeera, Al-Arabiya, BBC Arabic and a number of Egyptian news outlets to gauge how the Arab world was responding to the Orlando shooting. The results were disappointing, alarming, and depressing to say the least. Each page’s comment section was inundated with posts showing sympathy towards the attacker, praising him for his actions and wishing death upon members of the international LGBT community. Comments ranged from jokes about the incident and how ‚the gays had it coming,‘ to long du’as (religious supplications), wishing death upon gays and lesbians, as well as asking God to grant the killer ‚the highest place in paradise.‘ (weiterlesen hier)

Hass auf Schwule und Islamismus passen prima zusammen

„Terroranschlag oder hate crime, Islamismus oder Homophobie? Auf diese vermeintliche Alternative schoss sich die mediale Suche nach dem Motiv des Attentäters des Massakers im schwullesbischen Club Pulse in Orlando schnell ein. Tatsächlich erweist sich das Attentat von Samstagnacht als eine Kombination aus beiden Motiven. Drängte offenkundig das homophobe Moment stärker zur Tat, geht es doch im islamistischen Motiv auf, das im Kern immer schon homophob ist…..“ (weiter hier)

Wir müssen der Barbarei entgegentreten

„….Natürlich haben der Islamismus, der Islamofaschismus und das Barbarentum des IS mit dem Islam zu tun. In einigen Ländern kommt eine miese Lesart des Koran zu sich selbst, in anderen, leider viel zu vielen Ländern dieser Welt ist der Islam eine weitgehend unaufgeklärte, antisäkulare und im Vergleich zum christlich-jüdischen Abendland intolerante Religion…“ (hier)

Heute die Schwulen und morgen bist Du dran, Ungläubiger!

„Homosexuelle sollten in der schlimmst möglichen Art und Weise getötet werden.“ Das ist nicht die Meinung eines durchgedrehten Salafisten. Gesagt hat das Großajatollah Ali al-Sistani, die Autorität für Millionen Schiiten weltweit, auf die Frage: „Was ist das Urteil (des Islam) über Sodomie und lesbische Liebe?“ Sein ähnlich bedeutender Kollege Yusuf al-Qaradawi von der sunnitischen Seite der Religion des Friedens sieht das ganz ähnlich. Da passt kein Blatt zwischen die beiden hochrangigen Weiterlesen

Na klar, der Westen ist schuld am muslimischen Schwulenhass

Die These, eigentlich sei der Westen wieder einmal schuld, ist keineswegs neu. Nach dem Massaker in Orlando, bei dem Omar Mateen sich erst zum Islamischen Staat bekannte und dann neunundvierzig Menschen in einem Gay Club erschoss und über fünfzig weitere verletzte, wird sie jetzt wieder hervorgekramt. „Warum das Schwulsein schon immer zum Islam gehörte“, erklärt etwa Eva Marie Kogel in der Welt und auch die Tagesschau stellt fest, dass „gleichgeschlechtliche Liebe in islamischen Ländern über viele Jahrhunderte toleriert“ worden sei…. (weiter hier)