Schlagworte: Israel

Und jetzt die Euro-Kristallnacht?

(C.O.) Die paar alten Kukident-Nazis, die heute noch leben, müssen in den vergangenen Tagen eine Art geistigen Reichsparteitag genossen haben, wenn sie sich im Rollator zum Fernseher geschleppt haben, um Nachrichten zu schauen: Da zog in Europas Metropolen Berlin, Paris und London ein antisemitischer Mob durch die Straßen, als schrieben wir 1938, attackierte einheimische Juden und israelische Touristen, versuchte, Synagogen zu zerstören, und griff Geschäfte jüdischer Besitzer an. „Jude, Jude, feiges Schwein, Weiterlesen

“Die Hamas setzt tote Kinder ein”

“…..Die Hamas ist heute in einem viel schlechteren Zustand, als sie je war. Sie ist vollkommen isoliert. Auch hat sie nicht mehr viel zu verlieren. Die Bevölkerung ist für sie bloss ein Instrument. Was mit den Zivilisten geschieht, ist ihr gleichgültig, und sie inszeniert ein brutales Schauspiel für die Welt, indem sie die Opfer vorführen lässt. Tote Kinder werden zynisch als Hebel eingesetzt, um in der Welt zu punkten….” ( Efraim Halevy , von 1998 bis 2012 Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad, in der “WeltWoche“)

Warum habt ihr nichts getan?

(MANFRED JACOBI) So lautet seit Jahrzehnten der Standardvorwurf der Nachgeborenen an die Generation der Großväter, wenn es um die Vertreibung und Vernichtung der Juden während der NS-Zeit geht. Unzählige Mahnmale, Museen, Gedenkveranstaltungen hat Europa seit jenen dunklen Tagen gesehen. Und man konnte meinen, dass dieser Gedenkmarathon mit dem ominösen “Nie wieder!” Weiterlesen

Wie kann man 66 Jahre lang Flüchtling sein?

(ANDREAS TÖGEL)  Zwischen 1945 und 1949 werden im Gefolge des zweiten Dreißigjährigen Krieges in Europa etwa 14 Millionen Deutsche aus ihrer Heimat vertrieben. Viel mehr als ein Koffer mit den wichtigsten Habseligkeiten ist in den wenigsten Fällen zu retten. Haus, Hof, Vieh, Hausrat und aller übriger Besitz sind für diese Menschen verloren. Nicht als Strafe für schuldhafte Handlungen, sondern wegen der Zugehörigkeit zum Volk der Kriegsverlierer. Einzige Zuflucht ist ein in Trümmern liegendes, von Feinden Weiterlesen

Die Welt am Rande des Großen Krieges

(ANDREAS UNTERBERGER) Es ist beängstigend. Steht die Welt vor einer Megakrise wie im Jahr 1956, als es gleichzeitig in Ungarn (die Revolution gegen die sowjetische Besatzung) und Israel losging (der aus unterschiedlichen Motiven erfolgende, aber im Ziel gemeinsame Angriff Israels, der Briten und Franzosen auf Ägyptens Diktator Nasser und den Suezkanal)? Hat der Abschuss eines malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine ähnliche Wirkungen wie der 11. September? Oder könnten die Gefahr und Tragik der Stunde auch zu einer positiven Wende führen? Erweisen sich die Herren Putin, Obama, Khamenei und Netanyahu, Weiterlesen

Leserpost

Die “Palästinenser” können einem wirklich leid tun! Sind sie doch geradezu dreifach geschlagen. 1. Die Hamas. Gut, sie haben diese Terroristen mit großer Mehrheit selbst gewählt. Aber kann man einen vom Hard Core Islam verblödeten Beduinen wirklich für seine Taten verantwortlich machen? 2. Der Gegner. Man muß ja völlig von Gott verlassen sein, sich ausgerechnet Israel Weiterlesen