Schlagworte: Italien

Italiens „Nice Try“

(ANDREAS UNTERBERGER)Es ist ein guter Schmäh, mit dem Italiens Premier Matteo Renzi jetzt die Zustimmung Europas zu einer noch höheren Verschuldung erreichen will: Die Stabilitätskriterien der EU sollen gelockert werden, weil das Land nach dem Erdbeben Geld für den Wiederaufbau braucht. Klingt gut wie human und ist psychologisch raffiniert. Wer war nicht von den furchtbaren Zerstörungen in mittelitalienischen Bergdörfern humanitär bewegt? Renzis Vorstoß ist aber dennoch ein unakzeptabler Trick. Aus mehreren Gründen.

 

Italienische Muslime fordern Legalisierung der Vielweiberei

„….Following the introduction of civil partnerships, Muslim representatives in Italy are now demanding the legalisation of polygamy. Responding to a new law allowing same sex couples to enter civil unions, Hamza Piccardo argued that if gay relationships, which Muslims disagree with, are a civil right then Italians must accept polygamy Weiterlesen

Eine Krankheit namens Euro

Die ganzen Milliarden, die in das System gepumpt werden – etwa um einen Staatsbankrott Griechenlands zu verschleppen – haben sichtbar zu keiner volkswirtschaftlichen Erholung dieser Länder geführt. Und dies verhindert nicht zuletzt der Euro selbst. Die Wachstumsraten der Länder der Euro-Zone liegen deutlich hinter denen der europäischen Länder zurück, die den Euro nicht haben. Die Geschichte zeigt übrigens, dass Währungsunionen – mit Ausnahme derjenigen zwischen der Schweiz und Lichtenstein – noch nie funktioniert haben. Dafür neigen sie dazu, immer undemokratischer zu werden. Die aktuelle Entwicklung der EU ist hierfür ein Beleg….“ (Marco Zanni ist Abgeordneter der 5-Sterne-Bewegung im Europäischen Parlament. Sein Verantwortungsbereich liegt im Haushaltsausschuss sowie im Ausschuss für Wirtschaft und Währung. hier)

Italien erwartet Exodus von „biblischem Ausmaß“ aus Afrika

„….Die Regierung in Kenia hat große Flüchtlingslager geschlossen. Libyen will die Migranten und Flüchtlinge nicht aufnehmen. Afrika selbst ist bereits völlig überfordert. Für viele Menschen ist der Weg nach Europa die letzte Hoffnung. Die italienische Zeitung Il Giornale spricht von einem „Exodus biblischen Ausmaßes“, der im Sommer einsetzen könnte….“  (hier)

Die italienische Zeitbombe könnte 2016 hochgehen

„The UK isn’t the only country to hold a make-or-break referendum this year. After Brits go to the polls in June to vote on EU membership, Italians will have a say on reforms to its Senate, the upper house of parliament, in October. If approved, the reforms could improve the stability of Italy’s political set up and allow prime minister Matteo Renzi to push through laws aimed at improving the country’s economic competitiveness.

If denied, Renzi’s government will fall, Weiterlesen

Deutsche Niedertracht

(ANDREAS UNTERBERGER) Es ist höchste Zeit für einen nationalen Schulterschluss, so unverfroren übt Italien derzeit Druck auf Österreich aus, am Brenner keine Grenzkontrollen einzuführen. Aber statt eines solchen Schulterschlusses hat die Koalition wegen ein paar krakeelenden SPÖ-Linken jene gesetzlichen Grundlagen, die einen besseren Schutz Österreichs ermöglichen würden, so abgeschwächt, dass sie nun ziemlich zahnlos wirken. Und die FPÖ hat unverständlicherweise Weiterlesen

Italien ist nicht Griechenland – es ist schlimmer….

„…..Shares of Italy’s largest financial institutions have plummeted in the opening months of 2016 as piles of bad debt on their balance sheets become too high to ignore. Amid all of the risks facing European Union members in 2016, the risk of contagion from Italy’s troubled banks poses the greatest threat to the world’s already burdened financial system….“ (weiter hier)