Schlagworte: Italien

Privatisierung auf Italienisch

(C.O.)Eine der verlässlichsten Methoden, politischen Selbstmord ohne jede Überlebenschance zu begehen, ist hierzulande, die Privatisierung von Staatsunternehmen zu fordern. Sollte ein Politiker das wagen, bekommt er auf der Stelle die „Ausverkauf-von-Familiensilber“- Keule übergebraten und ist damit erledigt. Deshalb meidet ja sogar die ÖVP, die unter Wolfgang Schüssel Weiterlesen

Neonazis & Islamisten- Da wächst zusammen, was zusammen gehört….

„Italienische Sicherheitsbehörden stellten Unterlagen einer islamistischen Organisation sicher, die eine „schwarze Liste“ mit den Namen von 100 Juden – die Liste sei in Zusammenarbeit mit Neonazis erstellt worden.Die Liste enthält die Namen und Angaben zu den „100 einflußreichsten Juden“, darunter auch Autoren des israelischen Nachrichtensenders Arutz Sheva. Die Liste sei, so berichten Medien, auf der Website der als extremistisch eingestuften Projektgruppe „Radio Islam“ veröffentlicht, erste Indizien deuten auf eine Zusammenarbeit bei der Erstellung der Liste mit italienischen Neonazis hin. Strafrechtliche Ermittlungen wurden von der zuständigen Staatsanwaltschaft aufgenommen.“ (hier)

Italien: Schuldirektor storniert Weihnachten, denn…..

„Italian prime minister Matteo Renzi has criticised a headmaster who banned Christmas concerts and carols in his school near Milan in the name of multiculturalism. “Christmas is much more important than a headmaster being provocative,” Renzi told Sunday’s edition of Corriere della Sera.
“If he thinks he is promoting integration and co-existence in this way, he appears to me to have made a very big mistake.” Marco Parma, 63, prompted protests from some parents and a media outcry by deciding to postpone the annual Christmas concert Weiterlesen

Europas gefährlichster Chart

Recent polls show pro-default parties growing popular in peripheral euro-area countries such as Greece, Italy and Spain. As Bloomberg Brief’s Maxime Sbaihi notes, in a depressed economic environment, their promises to restructure public debt might soon bring them to power and tempt traditional parties to adopt their ideas. This return of political risk in the euro area doesn’t appear to be priced in by market participants. As Italy’s Beppe Grillo recently exclaimed, „we will leave the Euro and bring down this system of bankers, of scum.“ (hier)