Schlagworte: Korruption

“Guten Morgen, ihr korrupten Minister und Beamten”

(Volker SEITZ) ) So begrüßen  mutige Journalisten eines Radiosenders in Mali, die die korrupte Elite mit Humor und Witz . Ich bewundere die Journalisten, die ihrer Angst nicht nachgeben und ihre Ideale hochhalten. Sie haben oft pointierte, mutige Meinungen. Wenn nicht solche Journalisten den Regierenden auf die Finger schauen, würden noch mehr Afrikaner resignieren. Journalisten riskieren in Afrika für unabhängige Recherchen Weiterlesen

Siemens: Der Fluch der guten Tat

(A. UNTERBERGER) Jetzt werden wieder weltweit 7800 Siemens-Jobs gestrichen. Das ist dramatisch, auch wenn angeblich diesmal Österreich nicht betroffen ist, wo ja noch über 10.000 Siemens-Menschen arbeiten. Was aber ist der Grund? Nun, gewiss gab es wie immer viele einzelne Fehlentscheidungen. Aber zweifellos verliert Siemens erstens vor allem deshalb, weil Deutschland aus der Atomenergie ausgestiegen ist, in der Siemens einst führend gewesen ist. Zweitens und noch wichtigster ist die deutsche Antikorruptionspolitik. Denn in den meisten Drittweltländern können Großanlagen Weiterlesen

Die Justiz als Werkzeug der Sozialisten

(A. UNTERBERGER) Slowenien, Bulgarien, Frankreich: Überall stehen die sozialistischen Parteien vor katastrophalen Wahlniederlagen. In allen drei Ländern haben sie auch bei den EU-Wahlen schwere Niederlagen erlitten. Das ist an sich der normale Lauf der Demokratie: Einmal gewinnen die, einmal die anderen. Immer öfter kommen Weiterlesen

Gestatten, mein Name ist Hase, ich bin Chef der Nationalbank

(C.O.)  Wer in Ländern wie Aserbaidschan oder Syrien mit dem Staat Geschäfte machen will, der kommt um die Zahlung nützlicher Abgaben, wie die Schweizer das so nett umschreiben, unter keinen – und zwar wirklich keinen – Umständen herum. Um das nicht zu wissen, muss man die vergangenen 50 Jahre schockgefroren in einer fest verschlossenen Tiefkühltruhe verbracht haben. Der einzige Mensch im bewohnbaren Teil des Sonnensystems, dem das so nicht klar sein dürfte, ist Österreichs Notenbankchef Ewald Nowotny. Vor Gericht gab er an, Weiterlesen

Östereich marschiert Richtung Osten…

(A. Unterberger) 14 Prozent der Österreicher sind im täglichen Leben von Korruption betroffen. Das ist eine erschreckende Zahl, die da jetzt erstmals von der EU erhoben worden ist. Zwar werden sich manche damit trösten, dass in den Mittelmeerländern und in Osteuropa die tägliche Korruption laut derselben Umfrage noch deutlich höher ist. Das ist aber in Wahrheit ein beschämender Vergleich. Solange sich Österreich zu Westeuropa Weiterlesen