Schlagworte: Lagarde

Schaut da die nächste Krise um die Ecke?

„……Der Internationale Währungsfonds (IWF) lehnt eine Beteiligung am dritten Hilfspaket für Griechenland nach jetzigem Stand weiter ab und fordert von Athen „signifikante Wirtschaftsreformen“. Die ökonomische Leistungsfähigkeit des Landes müsse sich verbessern und die Gesamtschuldenlast nachhaltig sein, verlangte IWF-Chefin Christine Lagarde im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag). Diese Voraussetzungen seien „bisher nicht gegeben„……“ (hier)

Wie man 37.000 Euro netto verdient

„Gerade hatte Christine Lagarde einen Sturm der Entrüstung in Griechenland ausgelöst, weil sie Athen brüsk empfahl, endlich dafür zu sorgen, dass die Griechen ihre Steuern zahlen. Der Ratschlag erweist sich als Eigentor: Denn nun stellt sich heraus, dass die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) für ihr Salär von rund 37.000 Euro im Monat selbst gar keine Steuern entrichtet, wie die britische Zeitung „Guardian“ berichtet.“ (hier)

Christine Lagarde als neue EU-Chefin?

„…..Im Kampf um die Nachfolge von José Manuel Barroso gerät IWF-Chefin Christine Lagarde in den Blickpunkt der Entscheidungsträger. Die gewöhnlich gut informierte Korrespondentin der Rheinischen Post berichtet aus Brüssel, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bereits bei der Französin angefragt haben soll….“ (hier)

Ein alternativloses Verbrechen

(NATASCHA CHROBOK)  Die „Presse“ titelt heute: ‚IWF will alle Sparer enteignen!‘  (siehe auch den Beitrag hier weiter unten) Um das fragile Konstrukt Euro noch ein paar Monate länger aufrechtzuerhalten und das unvermeidliche noch einmal hinauszuzögern schlägt der IWF vor, eine einmalige Zwangsabgabe von 10% auf alle Sparguthaben einzuheben. Aus Solidarität. Wir erinnern uns, im Frühjahr wurde ähnliches in Zypern bereits durchexerziert, und schon damals wurde prophezeit, Weiterlesen

„Schuldensteuer“: Bald wirds ernst…

„….Unverhohlen schielt der IWF unter Leitung von Christine Lagarde nach dem Vermögen der Bürger. Das ist bekanntlich jene Frau, die dieses Jahr nur knapp einer formellen Anklageerhebung wegen der „Tapie-Affäre“ entging und die sich auch schon mal im Wallstreet Journal damit brüstete, Recht und Vertrag im Rahmen der Euro-„Rettung“ gebrochen zu haben – Not kennt kein Gebot, wie das dann ebenso herzig wie wenig überzeugend hieß….“ (hier)

Benutze mich!

„Benutze mich so lange, wie es dir passt und wie es deiner Aktion und deinem Casting entspricht. Wenn du mich brauchst, benötige ich deine Führung und Unterstützung: ohne Führung wäre ich ineffizient, ohne Unterstützung wäre ich nicht sehr glaubwürdig. Mit meiner immensen Bewunderung, Christine L.“. (Die heutige Chefin des „Intertnationalen Währungsfonds“, Christine Lagarde, schreibt  2007 eine Bewerbung an den neuen Staatschef Nicolas Sarkozy) Mon Dieu!