Schlagworte: Merkel

„Merkel hat die Völkerwanderung befeuert“

„Die Verantwortungslosigkeit der europäischen Politik mit Angela Merkel an der Spitze feuert die neue Völkerwanderung zusätzlich an. Statt die natürlichen Interessen souveräner Nationalstaaten zu pflegen, predigt die deutsche Kanzlerin einen fahrlässigen Willkommenseifer.“ (Der frühere tschechische Präsident Vaclav Klaus am Freitag bei der Vorstellung der deutschen Übersetzung seines neuen Buches „Völkerwanderung“ in Berlin. )

Frau Merkel, von „Morbus Faymann“ befallen….

„Also, eines muss man der Kanzlerin lassen: sie kann lügen, ohne rot zu werden, und Schwarz für Weiß verkaufen, dass es eine Freude ist. Auf dem Europaforum des WDR in Berlin ließ sie in einem Podiumsgespräch mit Tom Buhrow folgenden Satz vom Stapel: „Wir müssen in Europa lernen, unsere Außengrenzen zu schützen und selbst zu entscheiden, wer zu uns kommen kann.“  – Über eine Million Neubürger und fast 100 Milliarden Integrationssteuergelder später fällt der Kanzlerin dann doch auf einmal ein, wie wichtig es sein könnte, die Außengrenzen zu schützen und selbst zu bestimmen, wen man ins Land lässt. Also genau das, was sie selbst und ihre Claqueure noch vor wenigen Wochen als rechtspopulistisch und voll Nazi brandmarkten, wird auf einmal – en passant – das neue alternativlose Merkel-Program.. (hier)

Merkel, Manie, Machtpolitik

(JÜRGEN POCK) Der Kluge lässt sich belehren, ist bereit, aus Fehlern zu lernen. Angela Merkel eher nicht. Ihr System gründet auf einer Herrschaftstechnik, welche die eigene Unfehlbarkeit a priori determiniert. Ihr Regierungsstil basiert auf moralischem Imperialismus und Opportunismus, getrieben von permanenten politischen Kehrtwendungen. Merkels präsidiales Gehabe, fern von Prinzipientreue und Glaubwürdigkeit, kultiviert die Sakralisierung Weiterlesen

Die lange Reise der Angela Merkel

Deutschland muss Zuwanderung stärker steuern und begrenzen als bisher. Zuwanderung kann kein Ausweg aus den demografischen Veränderungen in Deutschland sein. Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden und radikalen Kräften Vorschub leisten…..Die Außengrenzen der Europäischen Union müssen gegen illegale Zuwanderung und organisierte Einschleusung gesichert werden. Wir werden auf eine effizientere Zusammenarbeit von Grenzschutz, Polizei und Justiz der beteiligten Länder hinwirken…….Wir werden in das Asylbewerberleistungsgesetz mit den gegenüber der Sozialhilfe niedrigeren Leistungen alle ausländischen Flüchtlinge für die Dauer ihres nur vorübergehenden Aufenthalts einbeziehen. Die Leistungen sollen so ausgestaltet werden, dass von ihnen kein Anreiz ausgeht, nach Deutschland statt in ein anderes europäisches Land zu kommen.“ (Nein, nicht AfD oder NDP, sondern Wahlprogramm 2002 der CDU unter Angela Merkel)

Und dann sagte Frau Merkel einen unglaublichen Satz….

(ANDREAS UNTERBERGER) „Manche Dinge sind so unglaublich, dass man sie erst drei Mal lesen muss, um sie ganz zu begreifen. Das ist der Satz, den jetzt Angela Merkel (ohne den leisesten Hauch der Kritik an der Alpenrepublik) laut „Spiegel“ bei einem CDU/CSU-Treffen gesagt hat: „Dann macht Österreich den Brenner dicht.“ Der Satz kam als Antwort auf die Frage, was ist, wenn jetzt (nach der Sperre der Balkanroute) bald über Italien Hunderttausende „Flüchtlinge“ nach Deutschland strömen wollen. Angela Merkel sieht in dem, was Österreich nun vorhat, ganz offensichtlich eine ausreichende Weiterlesen