Schlagwörter: Rente

Bundesbank fordert Rente mit 69

„Die Bundesbank meldet sich in der Debatte um die Zukunft der gesetzlichen Rente zu Wort. Sie tut es nüchtern im Ton, aber klar in der Sache. Angesichts der aktuell guten Finanzlage dürften die grundlegenden Probleme der Rentenversicherung nicht in den Hintergrund treten, mahnen die Bundesbanker in ihrem Monatsbericht für August.Der gesetzlichen Rentenversicherung drohen langfristig Turbulenzen, sollte sich die Bundesregierung nicht zu einer weiteren Erhöhung des Renteneintrittsalters durchringen. „Längere Lebensarbeitszeit sollte nicht tabuisiert werden“, heißt es in dem Bundesbankbericht…..“ (hier)

Gibt es ein Menschenrecht auf Frühpension?

„Mehr als die Hälfte (53 Prozent) der über 45-Jährigen kann sich nicht vorstellen, unter unveränderten Bedingungen bis zum offiziellen Pensionsantrittsalter von 60 (Frauen) bzw. 65 (Männer) Jahren zu arbeiten. Sogar unter den 36-bis 45-Jährigen kann sich das die Hälfte der im Arbeitsklimaindex befragten nicht vorstellen…..“ (hier)

Je früher in die Rente, um so früher tot

(A. UNTERBERGER) Welche Kausalitäten dabei auch immer am Werk sein mögen, eine erstaunliche, bisher niemandem bewusste Tatsache haben nun deutsche Wissenschaftler herausgefunden: Wer vor dem gesetzlichen Pensionsantrittsalter in die Rente geht, stirbt auch deutlich früher als der Schnitt. Das zeigt eine Studie des Rostocker Demographie-Zentrums ganz klar. Dabei geht es um einen je nach Geschlecht Weiterlesen