Schlagwörter: Schweden

Schweden: Nicht jeder kann #MeToo sagen

Das Interesse und die Beteiligung an der „#MeToo-Bewegung“ war in Schweden groß. Internet-Suchen nach dem Begriff „me too“ zeigen, dass Schweden fast dreimal so oft danach gesucht haben wie die niederländische Bevölkerung, an zweiter Stelle bei der Anzahl der Suchanfragen nach „me too“. Woran uns die #MeToo-Bewegung in Schweden erinnert, ist, wie sehr das Thema sexuelle Belästigung politisiert wurde. Während viele Schweden darauf erpicht sind, Prominente zu entlarven, Weiterlesen

Die politisch korrekte Schweigemauer

(WERNER REICHEL) Schweden, bis vor kurzem linkes Vorzeigeland, versinkt in Chaos und Gewalt. Das Open-Border-Diversity-Paradies hat sich innerhalb weniger Jahre in eine Multikultihölle verwandelt: blutige Bandenkriege, eine der höchsten Vergewaltigungsraten weltweit, explodierende Kriminalität, immer mehr No-Go-Areas, Weiterlesen

Mit der Armee gegen No-Go-Zonen?

On Wednesday, Prime Minister Stefan Lofven said that Sweden would do whatever it takes, including sending in the army, to end the wave of gang violence situated in the no-go zones around the country. Sweden’s murder rate has been relatively low over the years, but thanks to the migrant crisis, police are powerless in many areas across the country. (hier)

Wir brauchen endlich staatliche Beischlaf-Beauftragte!

(GEORG VETTER) Kaum eine Meldung erregt derzeit die Gemüter im deutschsprachigen Raum so sehr wie die Mitteilung, dass in Schweden das Sexualstrafrecht signifikant verschärft werden solle. Sex ohne ausdrückliche Einverständniserklärung möge in Zukunft strafbar sein. Gewalt oder Drohung seien nicht mehr notwendig, Weiterlesen

Laßt uns doch die Juden erschießen!

Sveriges Radio berichtete am Freitag, Demonstranten, die gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA protestierten, hätten am Freitag die folgende Parole skandiert: ‚Wir haben von Malmö aus die Intifada ausgerufen. Wir verlangen unsere Freiheit und werden die Juden erschießen’. Auch bei Demonstrationen in anderen europäischen Städten wurden antisemitische Parolen skandiert.“ (hier)

Migranten gegen Feministinnen: Geliefert wie bestellt

„…..Dass Feministinnen nicht die allerhellsten Kerzen auf der Menschheitstorte sind, dieser Verdacht ist gelegentlich geäußert und prompt niedergezetert worden, doch die Empirie erledigt mitleidlos ihr beweisführendes Werk. In Stockholm werden jetzt Feministinnen von radikalen Muslimen aus den von letzteren kontrollierten Vierteln vertrieben, denn was wäre eine anständige muslimische Landnahme, Weiterlesen

Schwedens Kriminalität explodiert – Volksheim am Ende?

„…..In den No-Go Areas Schwedens werden Polizisten, Feuerwehr- und Rettungsleute regelmäßig von Migranten angegriffen. Die Bandenkriminalität mit Schusswaffengebrauch stieg in den letzten drei Jahren um 43%, die Zahl der Vergewaltigungen allein 2016 um 14%. Die Kriminalität hat in Schweden offenbar derartig stark zugenommen, dass die Behörden jetzt erstmals Mikrofone dort installieren, wo besonders viele Migranten ansässig sind. Eine solche offen kommunizierte Kapitulation der Sicherheitsbehörden ist selten….“ (hier)

Schweden hat ein Problem

Wenn sich heute eine Kultur manifestiert hat, in der Frauen aus Angst vor Übergriffen lieber alleine feiern, ist das vor allem eines: Das Totalversagen des Staates. Schwedens Aufgabe, für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen, ist auf ganzer Linie gescheitert. (hier)