Schlagwörter: Schweden

Die Abschiebungs-Illusion

„…Drei Tage nach dem Lastwagen-Anschlag dringt Schwedens sozialdemokratischer Ministerpräsident Löfven auf eine konsequentere Abschiebepraxis. Das Land müsse die Möglichkeiten verbessern, Rückschaffungen durchzusetzen, sagte er am Sonntag. Nach Angaben der schwedischen Grenzpolizei sind rund 12 000 Personen nach abgelehnten Anträgen in Schweden nicht auffindbar. Alleine im Jahr 2015 erfolgten nur zwölf Prozent der verfügten Ausschaffungen…..“ (hier)

Sex sells!

„Im europäischen Vergleich ist der Arbeitstag der Schweden recht kurz – trotzdem fordert ein Stadtrat in Övertornea jetzt eine bezahlte einstündige Mittagspause für Angestellte. Und er hat auch eine klare Vorstellung davon, wie sie ausgefüllt werden soll. Mit Sex.“ (weiter hier)

Schwedens Regierung: Wenn Frauen Frauen verraten

(THOMAS EPPINGER) Die links-grüne schwedische Regierung, die sich selbst als „feministisch“ bezeichnet, verrät mit ihrem Kotau in Teheran die Werte der freien Welt. Am 8. März 1979 gingen mehr als 100.000 Frauen in Teheran auf die Straße. Ganz ohne WhatsApp, Twitter und Facebook versammelten sie sich am Internationalen Frauentag in der iranischen Hauptstadt, um gegen die drohenden Bekleidungsvorschriften des neuen islamischen Regimes Weiterlesen