Schlagwörter: Schweiz

Auslaufmodell Schweiz?

„Weder die Einheitswährung noch die Personenfreizügigkeit noch der ausdrückliche Verzicht auf verschiedene Integrationsgeschwindigkeiten bzw. -vertiefungen sind heute für den nüchternen Europäer mehr sakrosankt. Angesichts des offensichtlichen konstitutionellen Versagens auf mehreren Ebenen sind wir heute einem „Anything goes“ näher als je zuvor….“ (der Schweizer Bankier Konrad Hummler, hier)

Von wegen „Totsparen“…

„Es ist immer dieselbe Leier: Gebetsmühlenhaft wird geklagt, in der Schweiz herrsche Sozialabbau, die Sozialwerke würden zu Tode gespart, selbstverständlich auf dem Rücken jener, die ohnehin schon wenig haben. Ein Blick auf die neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik zeigt, dass diese Behauptung fern aller Fakten ist – bloss ein schlechter Witz…..“ (hier)

Bischofs-Sprecher: «Islam und Terror auseinanderzuhalten ist absurd»

«Wenigstens kann ich sagen, dass ich nicht feige gewesen bin, als man uns an dem Abend in Berlin, mit den hohen Gästen aus Politik und Kultur, hingerichtet hat.» Mit diesem Satz beginnt Giuseppe Gracias neuer Roman «Der Abschied» (ab sofort im Handel). Der 49-jährige Schriftsteller und Mediensprecher des Churer Bischofs Weiterlesen