Schlagwörter: Slowakei

Ein Sittenbild

„Ein herrenloser Rucksack sorgt in der Slowakei für Aufsehen: Mit Bargeld in der Höhe von 300.000 Euro befüllt, wurde er von einem Mitarbeiter einer Tankstelle in der Nordslowakei entdeckt. Nun wurde ein pikantes Detail zu dem Fund bekannt: Der Besitzer des Rucksacks soll ein bekannter staatlicher Manager sein, wie die slowakische Tageszeitung Pravda heute berichtete….“ (hier)

Was wir von Australien, Ungarn und der Slowakei lernen könnten

(von ANDREAS UNTERBERGER) Gleich drei Länder lassen in diesen Tagen mit hochinteressanten Maßnahmen aufhorchen. Diese wären zwar auch in Österreich sehr sinnvoll und würden den Interessen des Landes dienen. Aber niemand wagt es hier, Ähnliches auch nur anzudiskutieren, geschweige denn nachzuvollziehen. Denn die Maßnahmen verstoßen allesamt gegen Weiterlesen