Schlagworte: Steuern

Höhere Steuern für kluge & schöne Menschen?

(C.O.) Dass die einen (eher wenigen) ein kleines Vermögen erben und die anderen (eher vielen) nichts, wird allgemein als „ungerecht“ empfunden. Das ist auch insofern irgendwie nachvollziehbar, als der fröhliche Erbe für diesen Vermögensvorteil ja keinerlei Leistung erbringen musste außer der, sich die richtigen Eltern ausgesucht zu haben. Und reich zu werden, ohne sich diesen Reichtum verdient zu haben, Weiterlesen

Der kommende Amerika-Krach

“…….Strangely enough, every easily foreseeable financial crisis is presented in the mainstream media as one that “nobody saw coming.” No doubt the crisis visible in these three charts will also fall into the “nobody saw it coming” category: …” (lesenswert, hier)

Höhere Steuern für Griechenland?

(C.O.) Es wird zwar Kredit heißen, wie ein Kredit aussehen und dem Wähler auch als Kredit verkauft werden – doch das mittlerweile dritte Rettungspaket für Griechenland, das der deutsche Bundestag und das österreichische Parlament dieser Tage absegnen, wird am Ende des Tages natürlich ein eher unfreiwillig dargebrachtes Geschenk werden, also eine typische Transferleistung sein. Weder die Wiener noch die Berliner Regierung sprechen das aus, aber alles andere wäre ein wirkliches Wunder Weiterlesen

Dafür zahlen wir doch gern Steuern!

“…..Sollte es zu einem Schuldenschnitt der griechischen Staatsschulden von angenommen 50 Prozent kommen, müsste der österreichische Staat sofort rund 4,5 Milliarden Euro abschreiben, hieß es am Montag am Rande der Volkswirtschaftlichen Tagung der Nationalbank in Wien…” (hier)

Die Abschaffung der Privatsphäre

(C.O.)  Unter den vielen in diesen Tagen vorgebrachten schlechten und schlichten Argumenten gegen das Bankgeheimnis (und damit für dessen von der Regierung beabsichtigte Beseitigung) sticht eines regelmäßig durch ganz besondere Unvernunft heraus. Es lautet sinngemäß: „Wer nichts zu verbergen hat, weil er brav seine Steuern zahlt, der hat auch von einer Öffnung seiner Kontodaten durch die Finanz nichts zu fürchten.“ Das klingt vorerst ja einmal ganz plausibel. Weiß die Finanz halt, Weiterlesen

Österreich, Die Insel der vergnügten Entmündigten

(C.O.) Bauarbeiter sollen nach dem Willen der Regierung künftig nicht mehr bar entlohnt werden dürfen, sondern nur noch über ein Bankkonto. Nicht unverständlich, denn gerade dem Baugewerbe sollen steuervermeidende Praktiken nicht ganz fremd sein. Das Bargeldverbot lässt sich daher plausibel als Maßnahme gegen die Steuerhinterziehung verkaufen.

Konsequenterweise wird es aber früher oder später nicht beim Bau bleiben. Denn auch im Bereich der häuslichen Reinigungsdienste sollen ja steuerschonende Cash-Transaktionen die Regel sein, genauso wie in trinkgeldintensiven Weiterlesen

Sie widerlicher Abschleicher!

(Werner KÖLLERER) Wissen Sie, was steuerliche Abschleicherei ist? Wenn Sie vermögend und in Österreich steuerpflichtig sind, sollten Sie es wissen. Es ist ein Begriff, den die anstehende Steuerreform in die Welt setzt. Sie finden ihn nicht bei Google und Wikipedia, nicht in der Bundesabgabenordnung oder im Finanzstrafgesetz, auch nicht im Rechtsinformationsdienst des Bundeskanzleramtes. Der Begriff ist absolut neu. Die Steuerreformer setzten ihn in die Welt, Weiterlesen