Schlagworte: Steuern

Die verrückte Welt der Negativ-Zinsen

„…..Die Finanzbehörden wollen normalerweise das Geld von den Steuerzahlern so rasch wie möglich auf ihrem Konto haben – das ist eigentlich überall auf der Welt so, nur nicht im kleinen Schweizer Kanton Zug. Dort drängt die Verwaltung ihre ohnehin durchwegs äußerst reichen Bewohner vielmehr, ihre Steuern möglichst spät zu zahlen. Denn zu viel Geld auf dem öffentlichen Konto würde dem Kanton nur Kosten verursachen – dank Negativzinssatz der Nationalbank….“ (hier)

Rehabilitiert die Unternehmer!

(CHRISTIAN ORTNER) Wäre die Republik Österreich ein Kreuzfahrtschiff, würden auf der Kommandobrücke wohl schon die Alarmsirenen aufheulen, die roten Lichter flackern und der Kapitän mit seinen Offizieren eiligst Maßnahmen zur Rettung des Schiffes und der an Bord befindlichen Menschen einleiten. Denn ganz offensichtlich gibt es da ein paar schlimme Lecks im Schiffsrumpf, durch die Wasser eindringt. Eine Katastrophe Weiterlesen

„Wir zahlen uns die Steuerreform selbst“

„….Im Grunde zahlen sich die Steuerzahler das Entlastungspaket selbst über die Streichung von zahlreichen Ausnahmen und Begünstigungen. Es kommt eigentlich nur zu einer Umschichtung zwischen einzelnen Gruppen von Steuerzahlern. Bei vielen werden die positiven Auswirkungen unter dem Strich bescheiden sein. Manche Einkommensgruppen werden letztendlich sogar mehr Steuern zahlen als bisher.“ (Steuerexperte Werner Doralt, hier)

Wie der Staat Kleinunternehmer wieder mal abzockt…

(C.O.) Jene zahlreichen Selbständigen, Freiberufler und Ein-Personen-Unternehmen, die jetzt im Herbst vom Finanzamt mit dem Einkommensteuer-Bescheid für 2014 beglückt werden, dürfen sich, wie jedes Jahr, über eine ganz besondere Bosheit des Fiskus freuen, eine von zahlreichen Schikanen, mit denen dieser Staat all die bestraft, die es vorgezogen haben, nicht pragmatisierter Beamter oder zumindest Angestellter Weiterlesen

Ziemlich robuster Steuerwiderstand

„In Fredensborg, Denmark, ten official cars from the Tax Administration Office were set on fire and destroyed overnight in a protest. As ExstraBladet reports, police received notification Wednesday night at 3:09 a.m. that the Tax Administration offices on Kratvej were on fire. So far, there are no suspects….“ (hier)

Höhere Steuern für kluge & schöne Menschen?

(C.O.) Dass die einen (eher wenigen) ein kleines Vermögen erben und die anderen (eher vielen) nichts, wird allgemein als „ungerecht“ empfunden. Das ist auch insofern irgendwie nachvollziehbar, als der fröhliche Erbe für diesen Vermögensvorteil ja keinerlei Leistung erbringen musste außer der, sich die richtigen Eltern ausgesucht zu haben. Und reich zu werden, ohne sich diesen Reichtum verdient zu haben, Weiterlesen