Schlagwörter: Terror

Züchtig gegen den Terror

„Es geschieht beim Baumblütenfest in Werder. Oder beim Stimmen Festival in Lörrach. Beim Auftritt von Udo Lindenberg in Düsseldorf. Bei der Street Parade in Zürich: Wegen Terrorgefahr werden bei Festivals und Konzerten Sicherheitskonzepte angepasst. Betonblöcke, Leibesvisitationen, intensive Taschenkontrollen, Polizisten vor Ort. Eine Regelung, die scheinbar auch zur Sicherheit beitragen soll, ist besonders interessant: Kostüme dürfen an einem Gamer-Event nicht zu freizügig sein…“(hier)

Landfriedensbruch

(GEORG VETTER) Rekapitulieren wir: Zunächst haben die Organisatoren der Proteste gegen das G20-Treffen das linke Gewaltpotential systematisch verharmlost und Sperrzonen und Polizeiaufgebot massiv in Frage gestellt. Als die ersten Ausschreitungen nicht mehr zu leugnen waren wurde die alte Platte von der provozierenden Polizei abgespielt. Als die linken Demonstranten schließlich Weiterlesen

Ramadan in Australien

(Judith Bergman/ Gatestone-Institut) Während des Monats Ramadan allein erlebte die Welt 160 islamische Angriffe in 29 Ländern, in denen 1627 Menschen ermordet und 1824 verletzt wurden. Dennoch scheinen die doppelten Bemühungen, irgendwelche Verbindungen zwischen dem islamischen Terrorismus und dem Islam zu verweigern einerseits, und die Bemühungen, dem Islam so weit wie möglich entgegenzukommen auf der anderen Seite, nicht zu helfen, von den Realitäten des islamischen Terrorismus unberührt zu bleiben – auch in Australien, Weiterlesen

Mörderische muslimische Muttersöhnchen

„…..Nancy Kobrin, eine Psychoanalytikerin, die Polizeieinheiten in den USA trainiert, beschrieb schon 2010 in ihrem Buch The Banality of Suicide Bombers, dass theologische und ökonomische Erklärungsversuche über Gründe und Ursachen des Verhaltens von islamischen Terroristen und Selbstmordattentätern keine Erklärungen Weiterlesen