Schlagwörter: Terror

Neue Drohung der IS-Schlächter: „We want Paris!“

„Propagandafilme der Terrormiliz IS, die kürzlich im Internet aufgetaucht sind, zeigen fiktive Angriffe in Paris, London und Washington. Der Stil der Videos erinnert nicht ohne Grund an actionreiche Hollywoodstreifen – einige Szenen wurden einfach aus bekannten Filmen gestohlen. Damit sollen offenbar die letzten verbliebenen Anhänger der Vereinigung mobilisiert werden. Die Gruppe Al-Abd Al-Faqir, die das Material veröffentlichte, kommentierte einen Clip, der die Zerstörung des Eiffelturms zeigt, folgendermaßen: „Ein Film über die Invasion des Islamischen Staates in die Hauptstadt der Entartung … in naher Zukunft, inschallah (hier)

 

Die Angst vor den Kindern des Dschihad

„…Der Junge ist noch klein, er kann die Pistole kaum halten, die ihm der Terrorist in die Hand drückt. Sein Opfer, ein angeblicher Spion, kniet gefesselt am Boden. Die Kamera zoomt auf das angsterfüllte Gesicht. Dann schießt der Junge dem Mann eine Kugel in den Kopf. Im Hintergrund ist Kriegsgebrüll zu hören. Ein Kind, noch keine zehn Jahre alt, wird zum Mörder.Die Szene stammt aus einem Propagandavideo der Terrormiliz Islamischer Staat (IS)…“  (weiter hier)

Henryk Broders Weihnachts-Ansprache

„…Guten Abend, meine Damen und Herren, liebe Freunde und Freundinnen, liebe Wähler und Wählerinnen, liebe Verbraucher und Verbraucherinnen, liebe Alle, die Sie, wie auch ich, gut und gerne in diesem Land leben. Ich weiß, dass sich einige von Ihnen auf diesen Abend gefreut haben. Willkommen. Ich weiß aber auch, dass andere diesem Fest der Freude mit einem wohltemperierten Grauen entgegengefiebert haben, wie Weiterlesen