Schlagwörter: Tsipras

Wenn Macron und Tsipras Schulz beraten

„Frankreichs Staatspräsident und Europas Sozialdemokraten drängen die SPD, gemeinsam in einer Großen Koalition Verantwortung für die Zukunft Europas zu übernehmen. Diese Meldung wurde am Wochenende allgemein als ein weiteres Argument für eine Große Koalition in Berlin angeführt. Aber ist es das wirklich? Könnte es nicht sein, dass das europäische Ausland – und namentlich Frankreich und Griechenland (!) – ein wenig von Eigeninteressen Weiterlesen

Überraschung!

„Griechenlands zurückgetretener Ministerpräsident Alexis Tsipras will im Falle eines Siegs bei der Wahl am 20. September an den Bedingungen der internationalen Gläubiger für das kürzlich vereinbarte dritte Hilfspaket rütteln.“ (hier)

Was unsere Politiker vonn Tsipras gelernt haben

(A. UNTERBERGER) Der Verfassungsgerichtshof hat also doch den Murks des Hypo-Sondergesetzes gekippt – und damit lasten noch mehr Milliarden auf den Schultern der Steuerzahler. Fragt sich nur, wie man mit der gleichen Taktik des Herumlavierens und Bagatellisierens versuchen kann, die Offenlegung der bitteren Wahrheit hinter die anstehenden Herbstwahlgänge zu verschieben. Das hat schon vor der letzten Nationalratswahl zum Verlust wichtiger Zeit geführt. Irgendwie erinnert die störrische Unfähigkeit zu einer notwendigen Verhaltensänderung Weiterlesen

Und noch ein Referendum in Griechenland?

„Anyone who thought Greece’s third bailout program was a done deal or that, at the very least, the market would get a few months of respite before having to grapple with daily Grexit headlines again, got a rude awakening late last week when reports of a secret plot (hatched by ex-Energy Minister Panayiotis Lafazanis along with several Left Platform co-conspirators) to storm the Greek mint and seize the country’s currency reserves underscored the deep divisions within Syriza and betrayed the extent to which passing a third set of prior actions and sealing the deal on an ESM program would prove to be anything but simple….“ (hier)