Schlagwörter: U-Bahn

Special Forces in Zivil jetzt in Londons U-Bahnen: „Shoot to kill“

„Mitglieder zweier Spezialeinheiten der britischen Armee, des Special Air Service (SAS) und des Special Reconnaissance Regiment (SRR) pa­t­rouil­lie­ren ab sofort in Zivil in Londons U-Bahnen, um Terrorattacken zu verhindern. Ihr Auftrag: „Shoot to kill.“ Sie sollen gezielte Schüsse mit Tötungsabsicht auf potenzielle Angreifer oder Selbstmordattentäter abgeben dürfen….“ (hier)

Das Floriani-Prinzip regiert in Wien

(ANDREAS UNTERBERGER) Die Wiener Politik wird immer stärker von einem sich verengenden Kirchturmshorizont geprägt. Diese Denkweise zeigt sich vor allem, seit immer mehr Macht an die Bezirke gegangen ist. Zwar war auch schon die Trennung zwischen Wien und Niederösterreich vor fast einem Jahrhundert ein Unsinn; diese Trennung hat ja seither viele Probleme zwischen Wien Weiterlesen