Schlagworte: USA

Lebensgefährliche Banken-Testamente

Die “Testamente” der globalen Großbanken sind allesamt “unrealistisch” und “inadäquat”. Sie erhalten nur noch bis Juli 2015 Zeiten, ihre Strukturen so zu verändern, dass im Konkursfall ihre Abwicklung ohne Staatshilfe und Finanzcrash möglich werde. (hier)

EU lernt, wie man über Nacht blitzartig Banken schliesst

“…..In der Finanzkrise hat die US-Einlagensicherung mehr als 500 Bankschließungen abgewickelt. In einem von ihr veranstalteten Seminar mit EU-Vertretern erläuterten die US-Experten nun unter anderem wie eine gestrauchelte Bank zu vermarkten ist, wie man sich anpirscht und die Bank in einer Freitagnacht schließt….” (hier)

Schlächter Assad, ein Partner des Westens?

(C.O.) Omran al-Zoubi, der Chef der staatlichen syrischen Medien, erklärte in einem Interview, Syrien sei bereit, militärisch  auf Seite der irakischen Kurden gegen die IS-Terroristen zu kämpfen. Das ist erstens logisch, weil IS der gefährlichste Gegner Assads ist,  und führte zweitens dazu, dass der Schlächter Assad zum Verbündeten der USA würde, deren Luftwaffe ja ebenfalls auf Seite der Kurden gegen den islamischen Staat kämpft. Bleibt eigentlich nur noch die Frage, ob die USA nicht die von Assad einkassierten Chemie-Waffen mit einem freundlichen “sorry” hätten zurückgeben sollen, so unter Waffenkameraden?