Schlagwörter: Zensur

Eine Zensur findet doch statt

„Mit neuen Gesetzen will die Bundesregierung Internet und soziale Medien bändigen. Lästige Kritik im Netz an der Migrationspolitik soll verstummen. Aber sind China oder Türkei angemessene Vorbilder? Wie das Netz funktioniert, haben die Möchtegern-Zensoren sowieso nicht kapiert…..“ (Tichy, hier)

Wenn Meinungen einfach verschwinden…

(C.O.) Die deutsche Journalistin Anabel Schunke hat zur Diskussion um das Burka-Verbot jüngst auf Facebook (FB) gepostet: „Dass der Untergang des Westens besiegelt ist, zeigt sich an der Zeit, die wir brauchen, einen Stoffsack zu verbieten, der gegen alle westlichen Werte spricht.“ Das hätte Frau Schunke besser so nicht formuliert. Ihre Meinung war zwar rechtlich vollkommen unbedenklich und eine absolut zulässige freie Meinungsäußerung – doch FB fand Schunkes Meinung derart anstößig, dass ihr Account für eine Woche Weiterlesen

Neues vom EU-Beitrittskandidaten

„……Die türkischen Behörden sind frivole Aussagen großer deutscher Dichter offenbar ein Dorn im Auge. Nun wurde die Premiere eines Theaterstücks über Johann Wolfgang von Goethe abgesagt, der Direktor warf das Handtuch. Der Grund: Sätze wie „Ich will mit Dir schlafen!“ waren dem Kulturministerium zu unanständig…..“ (hier)