25 comments

  1. Sicherheitsrisiko

    Wie bestellt, so geliefert!
    Schwedens Regierungsparteien haben ja aus ihrem Wahnsinnsprogramm keinen Hehl gemacht. Nun ernten die schwedischen Wähler eben, was sie gesät haben. Manche lernen’s eben nur auf die harte Tour!

  2. Kluftinger

    @ Sicherheitsrisiko
    Ihre Einschätzung ist richtig, aber die Schwierigkeit besteht darin, dass der „Lernprozess“ nicht so einfach ist.
    Auch in Österreich gibt es Vereinigungen die sich für kriminelle Flüchtlinge einsetzten und deren Abschiebung verhindern wollen.
    (ganz zu schweigen von der Tschetschenen Subkultur die vor allem in Wien besteht und deren gegenüber die Polizei beinahe machtlos ist. )

  3. Crusader

    Schweden will sterben…..
    Lasst sie doch…….Darwin schau oba…
    P.S. gilt auch für DE……

  4. Selbstdenker

    @Reini, Crusader:
    „‚Altruism‘ is the view that man must place others above self as the fundamental rule of life, and that his greatest virtue is self-sacrifice in their behalf. (Altruists do not necessarily agree on which others, whether mankind as a whole or only part of it.) ‚Altruism‘ does not mean kindness, benevolence, sympathy, or the like, all of which are possible to egoists; the term means ‚otherism‘; it means the welfare of others must become the highest value and ruling purpose of every man’s existence.“

    (Ominous Parallels von Leonard Peikoff)

  5. Falke

    @Selbstdenker
    Sie hinterwäldlerischer Sexist! Haben Sie nicht gerade kürzlich von Kanadas leuchtendem Gleichberechtigunsvorbild und Sprachreformator Trudeau erfahren, dass „mankind“ pfui ist? „Peoplekind“ heißt das jetzt! 🙂 Und dazu auch noch „man“ für „Mensch“! Gehört schleunigst geändert. Da Trudeau ja als Kanadier zweisprachig ist, sollte er sich auch des Französischen annehmen: auch dort heißt „homme“ bekanntlich sowohl „Mann“ als auch „Mensch“. Ein unhaltbarer Zustand. 😉

  6. Selbstdenker

    @Falke:
    Ich zitiere ja nur 😉
    Wobei – in Zeiten wie diesen – eh nicht mehr zwischen O-Ton und Zitat unterschieden wird.

    Ob Trudeau in einer Uni oder bei einer Karnevalsveranstaltung spricht, ist zum Teil nicht mehr unterscheidbar.

  7. Calderwood

    In Schweden gibt es eine Partei, die diesem Wahnsinn ein Ende bereiten will. Wer die nicht wählt, ist an dem Desaster mit schuldig.

  8. Rennziege

    Österreich, Deutschland, die Niederlande und Belgien sind doch auf demselben „nächstenliebend“ berauschten Trip wie Schweden. Das bisschen Kosmetik, mit dem die dortigen und hiesigen Parteien ihre Bürger zu betäuben versuchen, ändert doch absolut nichts an der unbeherrschbaren Zahl der Zuwanderer.

  9. Mona Rieboldt

    Crusader
    Österreich hat nicht weniger Asylanten aufgenommen als Deutschland im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Und wird abgeschoben? Tschetschenen könnten auch zurück, da herrscht kein Krieg mehr.
    Gut, die Österreicher haben besser gewählt, während wir erneut den alten Schrott von Politikern wieder haben.

  10. Falke

    @Mona Rieboldt
    Aber, aber, liebe Mona! Beide Verlierer haben doch angekündigt, ihre Ministerliste zu verjüngen. Und der schlimmste Schrott (Schulz!) wurde ja schon entsorgt. Allerdings – und da haben Sie leider recht – bleibt noch einges an altem Schrott übrig: angefangen mit der Merkel, über Seehofer bis zu Nahles und Scholz, schlimmstenfalls auch noch Maas – und die maximale Gefahr Altmeier ist auch noch nicht gebannt.

  11. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer link

    „“Ein heute 19-jähriger Wiener, der 2015 binnen kürzester Zeit radikalisiert worden war, „“

    „“Ein heute 19 -jähriger „Wiener“ der 2015 binnen kürzester Zeit integriert worden war,

    Die zweite Zeile habe ich noch nie so oder ähnlich gelesen,

  12. astuga

    Unterdessen in good old Germany…
    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/hamburg-bericht-aus-einer-verwunschenen-welt/

    „Eine Frau ist mit der Regierung unzufrieden und protestiert, indem sie ein Schild hochhält.
    Dann kommen die linken Schlägertrupps, die über verschiedene Gegen-rechts-Töpfe von verschiedenen Ministerien subventioniert werden, mit Kapuzen und krawallsüchtiger Dummheit im stieren Blick.
    Dazu die Zeile des Boulevardblattes „MoPo“, das tatsächlich die Frechheit besitzt, von „friedlichen Linken“ und „Rechten“ bzw. „Neo-Nazis“ zu texten…“

    Hintergrund: vladtepesblog . com/2018/02/13/hamburg-it-started-with-one-woman/

  13. Mourawetz

    Rot bis in den Tod, nicht lernfähig die Schweden. In der Menschheitsgeschichte hat noch kein Volk, das sich nicht gewehrt hat, überlebt. Die Chinesen haben die chinesische Mauer gebaut und sind immer noch da.

  14. Thomas Holzer

    Und die Frau Merkel beschwört in Demmin den Herrn Ludwig Erhardt, und die versammelten Parteigenossen! applaudieren überschwänglich; die scheinen tatsächlich zu glauben, Frau Merkel meint es ernst 🙁

  15. Johannes

    Ich habe gerade einen sensationellen Einfall !!!!!
    Warum exportiert man das schwedische Modell nicht in die Herkunftsländer der Migranten!!!!!!

    Man sollte eruieren was die Migranten nach Schweden zieht, diese Gründe genau erfassen und 1 zu 1 in den Ländern der Zuwanderer etablieren.

    Ich könnte mir vorstellen viele afrikanische Staaten wären bereit gewisse Zonen ihres Staatsgebietes diesem Experiment zur Verfügung zu stellen. Dort gibt es dann Sozialleistungen wie in Schweden, Möbelhäuser, Wohlfahrt, Sozialbau mit Starterwohnungen, Arbeitsplätze von schwedischen Firmen bezahlt und vor allem viel besseres Wetter als in Schweden, eine schwedische Exklave mit schwedischen Sozialarbeitern und Welcomklatschern, aber eben mit dem großen Vorteil im eigenen Land der Migrationswilligen.
    Schweden müsste natürlich das alles bezahlen aber das tut es doch ohnehin schon.

  16. Mona Rieboldt

    Falke
    Altmaier wird schon als comical ali bezeichnet wegen seiner Verteidigung von Merkel und GroKo. Seehofer kann schon nicht mehr grade gehen und beim Sprechen bekommt er die Zähne nicht auseinander. Merkel krallt sich krampfhaft fest im Kanzleramt. Ich halte Maas für gefährlich als Justizminister, der macht weitere Gesetze gegen die Meinungsfreiheit der deutschen Bevölkerung.
    Gabriel ist kein Diplomat und kann es auch nicht. Wer Abbas seinen Freund nennt und Israel Rassismus vorwirft, sollte niicht Außenminister werden. Nahles ist gefährlich und sie will Gabriel nicht. Das lässt hoffen.
    Schulz will wieder in die EU und nächstes Jahr Juncker beerben. Das ist noch schlimmer, da wäre er als SPD Vorsitzender besser und könnte die SPD auf 10% bringen.

  17. jaguar

    Unsere Lückenmedien berichten verantwortungslos nie über diese schon länger anhaltende Entwicklung in Schweden, weil dadurch die fatalen Konsequenzen einer linksgrüngeprägten Welcome Politik offenbar würden.
    Letzteres soll aber verhindert werden. Es sind ja die meisten Journalisten/innen selbst linksgrün und Fans einer Multikulti -Welcome- Gesellschaft und üben daher Selbstzensur. Und dem Leser/Hörer werden die Zeichen an der Wand vorenthalten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .