Börsen: Dieses mal ist alles anders…

“Auch was die Dauer betrifft, erleben wir derzeit einen der grössten Börsenzyklen überhaupt. Die Hausse hält mittlerweile 94 Monate an. Noch länger tendierten die Aktienkurse einzig während des Internetbooms der Neunzigerjahre mit 114 Monaten aufwärts. Wie in jeder Hausse werden die Kursavancen eines Tages enden. Wann, kann freilich niemand sagen. Auch in diesem Zyklus werden Investoren aber zusehends übermütig und vertrauen darauf, dass es dieses Mal am Schluss nicht so schlimm wird wie beim letzten Mal. (hier)

2 comments

  1. KTMtreiber

    “Auch in diesem Zyklus werden Investoren aber zusehends übermütig und vertrauen darauf, dass es dieses Mal am Schluss nicht so schlimm wird wie beim letzten Mal.”

    Meine persönliche Meinung,- es wird um ein vielfaches “schlimmer” werden. Ich hoffe ich täusche mich ….

    “Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.”

  2. Rennziege

    Wäre dieser Artikel nicht so unendlich viele Meilen lang, könnte man ihn erwandern wie auf dem Saumpfad zu einer Alm. Aber dort oben hat jeder Hüttenwirt ein klareres Verständnis der Wirtschaft als all diese Kaffeesatzleser, die sich in wortreichen Statistiken und Analysen ergehen, um …
    (a) ihre eigenen Investments zu puffern,
    (b) ihr Corporate Image zu pflegen,
    (c) eine Wurst auf gut Glück in den Hausflur zu schmeißen, um eine Speckseite des Lesers einzuheimsen.
    Diese selbsternannten Gurus sind Rosstäuscher, nichts weiter. Wie alle, die betagte Ackergäule als Rennpferde verkaufen und dafür auch Abnehmer finden.
    Unsereine geht im übertragenen Sinn selbst auf die Weide, schaut sich die Rösser wochenlang an und schließt aus deren spontanem Verhalten, was sie wert sind und auf welchen Rennbahnen sie reüssieren könnten. Diese Methode hat sich bewährt. (Man ersetze alle erwähnten Vierbeiner durch Aktientitel.)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .