Der ORF spielt Radio Caracas

“Venezuela steckt infolge von Ölpreisverfall und Misswirtschaft in einer tiefen Wirtschaftskrise,” berichtet ORF.at heute. – Na klar, mit dem dort praktizierten Sozialismus hat das natürlich nichts, rein gar nichts zu tun. Bei einem höheren Ölpreis wäre Venezuela damnach ganz sicher ein Paradies der Werktätigen, ganz sicher. Für solche hochwertigen Informationen zahlt man gerne die ORF-Zwangsgebühen.

9 comments

  1. humanist

    true! das ist nicht misswirtschaft, der sozialismus ist eine anstrengung zur unterbindung jeglicher brillanz, die in wirtschaft münden könnte. das Schöne: auch die schlichteren noch immer orf konsumenten schnallen, daß da was faul ist beim orf.

  2. Karl Markt

    Venezuela, ein Ölstaat mit zu viel Volk.

    Ein Paradies der Werktätigen war es auch vor dem Sozialismus nicht.

  3. fxs

    Es wird von den Medien konsequent verschwiegen: Das Volksbegehren zur ersatzlosen Abschaffung der ORF-Gebühren. Im Zeitraum vom 1.ksamt-8. Oktober kann man es beim Gemeindeamt / Magistratischem Bezirksamt unterschreiben. Lichtbildausweis nicht vergessen.

  4. Herbert Manninger

    Wie viele Verhungerte und Ermordete braucht es noch, bis der letzte linke Volldepp zugibt:
    Sozialismus funktioniert nicht.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .