Der verlogene Blick des Westens auf den Iran

Den heimischen Apologeten der iranischen Diktatur kann es niemand recht machen. Als vor fast einem Jahrzehnt die grüne Revolution in Teheran ihren Anfang nahm und sich kontinuierlich in weitere Städte ausbreitete, meinten die Relativierer, dass es ja »nur« eine urbane Bewegung sei und lediglich iranische Akademiker demonstrieren würden. Als dann Ende des vergangenen Jahres die ersten Proteste in anderen Landesteilen begannen und sich die Proteste langsam aber stetig ihren Weg in die Hauptstadt bahnten, hieß es, dies sei ja »nur« die Landbevölkerung. weiter hier

5 comments

  1. Mourawetz

    Liegt vielleicht auch daran, dass Trump hinter dem Druck von außen steht, dass die Medien den Protesten nicht zujubeln. Dem möchte man natürlich keinen Erfolg gönnen. Es wäre ja zu schön, wenn er das Mullah-Regime zu Fall bringen würde. Dort, wo die Islamische Revolution ihren Ausgang genommen hat, soll sie auch wieder beendet werden.

  2. astuga

    Es ist schon faszinierend (und abstoßend), wie viel Verständnis für das iranische Mullah-Regime einige europäische Journalisten und Politiker aufbringen.
    In Österreich etwa spannt sich hierbei der Bogen vom Standard bis zur Kronen Zeitung.

    Leider färbt das auch auf Teile der Öffentlichkeit ab.
    Wo man sich weigert wahrzunehmen, dass die iranische Militärführung der EU vor einigen Monaten unverholen mit zukünftigen Raketenangriffen gedroht hat.
    Oder dass der Iran mittlerweile der größte Unruhestifter und Kriegstreiber vom Jemen bis zum Libanon ist.

  3. sokrates9

    Eigenartigerweise ignoriert man voll die internen Zustände im Iran! Da wird lustig gefoltert, homosexuelle gehängt, 40 Mio Frauen gezwungen einen Schleier zu tragen! darüber regt sich im liberalen, toleranten, genderoffenen Westen niemand auf! Normalerweise ist Druck von außen konterproduktiv da hier dann der (laut Linken nicht existierende) Nationalismus zuschlägt; Hoffentlich gilt diese Regel nicht!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .