Die Idee vom Gratis-Nahverkehr wird zur peinlichen Posse

Kostenlos Bus und Bahn fahren in ganz Deutschland? Das klang von Anfang an utopisch. Nun macht die Regierung einen Rückzieher. Die Städte, die es ausprobieren sollen, wussten nichts von ihrem Glück.” (hier)

9 comments

  1. carambolage

    Irgendwer wird das dann schon zahlen. Wozu gibt es den Lastenausgleich der Länder.

  2. Gerald Steinbach

    Und der deutsche Michl jubelt schon über die “Gratis” Fahrten, siehe die user Kommentare
    Wann kommen eigentlich die Gratis Wohnungen

  3. sokrates9

    Die Sowjets hatten schon die Vision des gratis Fahrens, gratis Wohnens, damit der Bürger zum Lebensende sagen könne: Er habe umsonst gelebt! 🙂

  4. Thomas Holzer

    Wenn das einzige Bestreben “unserer” Politiker darin besteht, alle 5 Minuten vor ein Mikrophon treten zu dürfen, dann kommt derlei Schwachsinn heraus.
    Daß die Journalisten um nichts besser sind zeigt sich darin, daß sie gedanken- und kritiklos von “kostenlos Bus und Bahn fahren” fabulieren

  5. Gerald Steinbach

    Gratis Austern für sozial Schwache wäre auch eine Möglichkeit um die soziale Kälte in Deutschland abzufedern

  6. Lisa

    In Niort (Südwestfrankreich) funktioniert das ausgezeichnet. Es gibt nicht einmal Penner, die mit dem Argument, sie hätten ja für die Fahrt eine Tageskarte gekauft, sich im Winter in den geheizten Fahrzeugen breit machen.

  7. Thomas Holzer

    Und die Schweiz schließt mit einem Überschuß von 3 Milliarden ab, laut Urschitz fehlen Österreich 2017 7 Milliarden

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .