Diese Stadt in Rumänien ist das neue Zentrum der Schlepper

Timisoara ist laut Bundespolizei der „Dreh- und Angelpunkt“ für Schleuser. Sie lassen sich den Transport per LKW mit tausenden Euro bezahlen – und nehmen in Kauf, dass die Migranten ersticken.“ (hier)

One comment

  1. Falke

    O.T. (aber doch zum Thema passend): Die Frauenhäuser verlangen mehr Plätze für Asylwerberinnen. Offenbar eine Folge des „Familiennachzugs“: Die Frauen der armen einsamen männlichen „Flüchtlinge“ werden nachgeholt, damit sie von ihren Ehemännern auch weiterhin (so wie im Heimatland) sharia- und korangemäß gezüchtigt werden können.
    http://burgenland.orf.at/news/stories/2895713/

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .