Ein Buch über den Islam, das nicht erscheinen soll

Der Bestseller-Autor Thilo Sarrazin liefert einem Verlag das Manuskript für ein neues Buch. Es wird abgenommen und Monate später entscheidet der Verlag plötzlich, es nicht zu veröffentlichen, weil es „islamkritische Stimmungen“ verstärken könnte. Ein prominenter Einzelfall? Mitnichten. Auch im Kleinen vollzieht sich gerade ein bedenklicher politischer Klimawandel./ mehr

9 comments

  1. Herbert Manninger

    Erst gar keinen ,,Abfall“ produzieren: Bücherverbrennung auf politisch korrekte Art.

  2. Rado

    Denke eher, dass der Verlag das Schicksal von Charlie Hebdo vermeiden will und vor Feigheit im PC Sinne auf mutig macht.

  3. fxs

    Ist ja interessant. In Deutschland reicht ein „falscher Ehemann“, der bei „einer falschen Partei“ aktiv ist, um einer Frau die Loyalität gegenüber einer linken Partei abzusprechen.

    In Österreich steht die „Unbefangenheit als Richterin“ einer Frau nicht in Frage, deren Mann in Zusammenhang mit einem von ihr zu verhandelnden Fall gegen „einen Rechten“ aus seiner vorgefassten Meinung keinen Hehl machte.

  4. Falke

    @fxs
    Ich bin überzeugt, dass im umgekehrten Fall (also wenn ein Linker vor Gericht stünde, über den sich der Ehemann der Richterin negativ geäußert hätte – also analog zum Fall in Deutschalnd), die betreffende Richterin sofort wegen Befangenheit abgezogen würde.

  5. Mourawetz

    Man kann es vorbestellen, es wird vom FinanzBuchVerlag verlegt und erscheint Ende August. Random House kann sich was schämen!

  6. Arminius

    Sarrazin wird sich über diese kostenlose Werbung für sein Buch gefreut haben.

  7. Gerald Steinbach

    Eine bessere Werbung gibt’s ja eh net, ich kaufe natürlich…

  8. Kluftinger

    Interessant wäre es zu wissen, ob der Autor nur den Koran behandelt oder auch die gesamte Scharia?
    Die Scharia ist die Grundlage für jede Forderung, die strenggläubige Muslime an unsere Gesellschaft richten.
    Wer die Gesetze der Scharia ausschließlich im Koran sucht, wird wenig finden, denn im Koran steht nur ein Siebtel der besonders umfangreichen Anordnungen der Scharia geschrieben.
    Die gesamte Scharia basiert auf Stellen im Koran (14%) und der Sunna (86%).
    Die Sunna ist eine Zusammenfassung der Biografie Mohammeds, bestehend aus den Hadithen und der Sira.
    Man kann gespannt sein!
    ( Lesenswert in diesem Zusammenhang die Bücher von Hamed-Abdel Samad, der von radikalen Islamisten zur Tötung ausgeschrieben ist – und daher an einem geheimen Ort unter Polizeischutz lebt).

  9. Johannes

    Ich glaube nicht das Verhindern von islamkritischen Stimmungen war der Grund, vielmehr glaube ich persönlich das Charlie Hebdo der Grund war.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .