8 comments

  1. CE___

    Alles schon richtig, nur es wird gar nichts geklärt werden unter den derzeitigen Machthabern und Helfershelfern in Verwaltung, Exekutive und Jurisprudenz, willfährig assistiert von den „Qualitääätsmedien“.

    Ich weiss eigentlich schon gar nicht mehr was in D passieren müsste sodass diesem unglaublich lethargischen Volk endlich die Hutschnur platzt.

    Ich mein, Brasilien steht dem Kollaps nahe weil die Trucker aufgrund Streichung von Treibstoffsubventionen einen Aufstand machen, die „Märsche auf Paris“ inklusive der dabei entzündeten „Freudenfeuer“ der französischen Bauern aufgrund irgendeiner Unpässlichkeit sind Legende, und so weiter.

    Ich weiß wirklich nicht.

    Wahrscheinlich könnt‘ heute eine IS-Splittergruppe eine mittelgrosse deutsche Stadt militärisch einnehmen, die eine Hälfte der Einwohner gleich ermorden, und die andere per Charterflieger auf die bekannten und unbekannten Sklavenmärkte des Nahen und Fernen Ostens exportieren.

    – Die Bundeswehr kann eh‘ nichts machen und kommt nicht mal aus der Kaserne raus weil das Gerät nicht funktioniert

    – die darob entsendeten zwei Streifenwagenbesatzungen der Polizei müssen leider leider der höheren Gewalt weichen, und die werten Kollegen aus dem Umkreis ziehen es vor gleich gar nicht zu erscheinen

    – die „Qualitäääätspresse“ schreibt einmal einen Monat gleich gar nichts, um es dann später als schrecklichen Einzelfall abzutun, wo nix mit nix zu hätte, man den „bösen Rechten“ bitte nicht in die Hände argumentieren sollte, und D sei ja immerhin Exportweltmeister, und darauf sollten doch alle schliesslich und endlich stolz sein

    – und Merkel? Ja, die wird in der darob angesetzten Frageminute im Bundestag (eine Stunde wäre ja zu lang für dieses Thema), fesch das rote Neo-Mao-Tse-Tung-Jäckchen anhabend, den berühmten Dackelblick aufsetzend und die Raute bildend……gar nichts nuscheln.

    – die einzigen die Zeter und Mordio schreien werden wird die AfD sein, aber denen hört man ja justament nicht zu, alles „böse alte weisse Männer und Frauen“, „rechts“, „Nazi“, und so fort, und „Logik“ gebietet dass ALLES was die AfD ablehnt von einem „besorgten Bürger“ „Helldeutschlands“ im Umkehrschluss für GUT befunden werden muss. Hätten halt die Einwohner besagter Stadt besser eine Armlänge Abstand halten sollen dann wär das Malheur gar nicht passiert.

    Womit so ein Einzelfall im „besten Deutschland das es je gab“ auch aufgearbeitet wäre.

  2. G.

    Um beim Islam zwischen Gut und Böse zu unterscheiden, hat man den Islamismus erfunden. Also Islam=gut, Ialamismus=Böse. Könnte man nicht bei allem so verfahren? Dann gäbe es zum Beispiel zur Pest den Pestismus 😉

  3. GeBa

    @CE___
    „Die“ Deutschen sind verzweifelt, was tun? Was würden Sie tun wenn das in Österreich passiert.
    Vielleicht haben wir bisher nur Glück weil unser Land so klein ist und für die Asylanten nicht so interessant?
    Wobei – es passiert auch bei uns genug!!!! Stichwort: Ditteshof
    Platzte ihnen da die Hutschnur und was haben sie gemacht?

  4. Der Realist

    Es müssen überhaupt keine Fragen beantwortet werden, es muss nur endlich gehandelt werden.
    Jahrelang wurde alles der politischen Korrektheit unterworfen, all den Unbedarften wurde nicht widersprochen und den Neuankömmlingen wurden brav alle Steine aus dem Weg geräumt, auch für einen angenehmen Lebensstil dieser „Schutzbedürftigen“ wurde gesorgt.
    Jörg Haider selig, hat schon vor Jahrzehnten gesagt: „Es sind nicht nur die Besten die zu uns kommen“, die medialen Prügel die er dafür kassierte, sind gewiss noch vielen in Erinnerung.
    Im Grunde sind wir eine degenerierte Gesellschaft, wir zahlen bereitwillig für Pleitestaaten in der EU, wir schicken Herrn Erdogan ebenfalls Milliarden, andererseits sorgt man sich in Europa ob der Regierungsbeteiligung der Freiheitlichen.
    Jegliche Kritik an den Strukturen der EU ist verpönt und wird quasi als Majestätsbeleidigung gesehen. Es wird stets so getan, als ob das Geld in Brüssel auf den Bäumen wächst, und dieses großartige „Friedensprojekt“ darf nicht infrage gestellt werden.
    usw.

  5. Mona Rieboldt

    GeBa
    Es gab ja Demos in Kandel und wird auch wieder welche geben wegen des toten Mädchens. Dann heißt es laut, das Ganze würde instrumentalisiert und dann gibt es die dreifache Menge Gegendemonstranten, dazu rufen Gewerkschaften, Kirchen, Linke Gruppen auf, dazu kommt noch die Antifa. Es gibt zu viele, die für Merkel sind. Leider.
    Und der deutsche Mann scheint nur bedingt wehrhaft zu sein, feminisiert und durch Gender um den Verstand gebracht. Auch da ist keine Hilfe zu erwarten. Und die AfD sollte mal aufhören, sich über die Nazizeit auszulassen, sondern sich darum kümmern, was täglich geschieht in D, dann wären sie eine Hilfe.

  6. GeBa

    Ja Mona, ich weiß 🙁
    Mich regt nur auf wenn jemand schreibt
    *Ich weiss eigentlich schon gar nicht mehr was in D passieren müsste sodass diesem unglaublich lethargischen Volk endlich die Hutschnur platzt.*
    und damit alle in einen Topf wirft. DIE gibt es nicht, es gibt weder DIE Deutschen, noch DIE Österreicher, noch DIE Europäer – mit den meisten von ihnen möchte ich nicht in einen Topf geworfen werden – sondern derjenige der sich da echaffiert, möge doch mit gutem Beispiel voran gehen. Das war es was ich aussagen wollte.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .