„Eine schmerzhafte Bereinigungskrise ist unvermeidbar“

„…… (Das Problem ist) die Ansammlung der Zombieunternehmen in den Kreditbüchern der Banken. Sie führen dann zu Verlusten, wenn ihre Ausfälle in einer Pleitenwelle nachgeholt werden. Dieses Ereignis kann unterschiedliche Ursachen haben, wie zum Beispiel eine Zinserhöhung (die aus genau diesem Grund von der EZB nicht kommen wird), eine Kreditrationierung (die aufgrund der oben beschriebenen Ertragserosion unaufhaltsam ist und mit Sicherheit kommen wird) oder ein externer konjunktureller Schock. Die dann einsetzende Pleitenwelle erodiert das Eigenkapital der Banken mit einer vielfach höheren Geschwindigkeit, als die oben erläuterte Ertragserosion das tut. Das führt zu einer schnellen und nicht erwarteten Kontraktion des Kreditvolumens, damit der Giralgeldmenge und das wiederum löst einen deflationären Schock aus.

Ergebnis: Die Nullzinspolitik, die Inflation schaffen sollte, schafft Deflation. Die Dynamik der Giralgeldschöpfung und Giralgeld-Vernichtung erklärt das Paradox. (hier)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .