Endspiel in Italien?

Die neue politische Gangart könnte an den Rand der Zahlungsunfähigkeit, zu Kapitalverkehrskontrollen oder zum Euro-Austritt führen. weiter hier.

7 comments

  1. sokrates9

    …Die Italiener haben, ganz demokratisch, beschlossen, jegliche Vernunft fahren zu lassen und ihr Schicksal in die Hände von Wunderheilern zu legen. Für eine schmerzlose Lösung ist die Zeit definitiv abgelaufen…
    Vermisse Alternativen, das weiterwursteln der EU ist sicher keine! Muss wirklich ernst sein, auch Soros wird schon nervös und fordert finanzielle Hilfe für Italien um die Raketenwissenschaftler besser durchfüttern zu können! Zusätzlich sollen weitere 30 MRD in Afrika jährlich versenkt werden!

  2. Rado

    Je schneller die EU Geschichte ist, desto besser!
    Der Schaden, den diese Leute mit ihrem Euro und vielen anderen “Friedensprojekten” anrichten, ist bereits jetzt unermesslich. Noch schlimmer ist die permanente Verhöhnung durch das Höfische Establishment zu Brüssel.
    Und bevor mein Posting wieder im Nirwana veschwindet:
    Versuchen Sie doch mal, die Los Angeles Times aufzurufen!
    🙂

  3. Christian Peter

    Weder noch. Diese Regierung ist das beste, was Italien in den vergangenen Jahrzehnten hatte und die erste demokratisch gewählte Regierung seit 2011. Die Italiener haben es satt, von EU – Technokraten regiert zu werden, schließlich ist Italien ein unabhängiges Land und kein Protektorat der EU.

  4. Falke

    “Dass Di Maio und Salvini … auf die Umsetzung ihres Programms verzichten, scheint aber nicht realistisch”. Das würde ja bedeuten, dass sie die Massenimmigration aus Afrika stoppen werden. Schon allein das (wenn sie es wirklich tun) würde die aktuelle Regierung rechtfertigen.

  5. Marcel Elsener

    «Die Italiener haben, ganz demokratisch, beschlossen, jegliche Vernunft fahren zu lassen und ihr Schicksal in die Hände von Wunderheilern zu legen.»

    Mit solchen markigen Sprüchen versuchen die undemokratischen EU-Wunderheiler, die selbst schon längst jegliche Vernunft haben fahren lassen, ihr Schlangenöl auch weiterhin an die Bürger zu verkaufen und die Realität aus ihrer imaginären Wunderwelt herauszuhalten. Aber es nützt immer weniger, denn immer mehr Leute sehen den Betrug.

    Ob die neue Regierungskoalition in Italien tatsächlich eine Verbesserung für das eigene Land bringt, wird sich weisen. Schlechter als die bisherigen EU-Wunderheiler werden 5 Stelle und Lega Nord auch nicht agieren – aber Potential zum besseren hin haben sie durchaus.

  6. aneagle

    @rado-09:51
    100% Zustimmung. Traurig, aber wahr. Nach Schland hat die EU begonnen sich unwiederbringlich aus dem Spiel zu nehmen. Wie immens der Schaden bereits ist, werden Sie erahnen, wenn Sie versuchen in Europa einen neuen Porsche oder Audi zu ordern. Es geht “vorübergehend” nicht. Da bekommen Sie in der EU eher noch mehrere Päckchen 100 Watt Lampen. Modern Times in der EUDSSR. Die Briten sollten dankbar sein- gerade noch rechtzeitig geschafft.
    https://www.krone.at/1716525
    PS: Ihr posting war um 23.20 noch da 🙂

  7. sokrates9

    Wie finanziert sich eigentlich die EU? Aus den Nettobeiträgen (Österreich ca 1 MRD?)Jetzt lese ich dass die EU aus US – Zöllen 20 Mrd im Jahr kassiert und der Vorwurf Trumps somit berechtigt ist! Was sind weitere Geldquellen? Irgendwo müssen ja die Milliarden für Türkei und nahen Osten herkommen!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .