3 comments

  1. ethelred

    Der beste Ansatz ist überraschenderweise “Fluchtursachen vor Ort beseitigen”
    Der Ort: Deutschland. Die Fluchtursache: Merkel. Lösung: Merkel muß weg. So einfach= Politik.

  2. Falke

    Nein, nicht “irgendwo”, sondern dort an Land, wo sie hergekommen sind, unter Konfiszierung des Schiffes und Bestrafung der sich als NGO tarnenden Schlepper.

  3. Johannes

    Ich glaube aus der Distanz einiger Jahrzehnte wird man über die europäische Schwäche, von der viele glauben das sie eine Stärke sei, als abschreckendes Beispiel von Selbstaufgabe in den Geschichtsbüchern lesen.
    Immer wieder auch gestern erst durch Vranitzky in der ZiB2 wird auf die Wichtigkeit eines starken, einigen Europa hingewiesen, nur so könne man Russland, USA und China Paroli bieten, heißt es immer wieder.

    Wenn es aber darum geht dieses Europa, das zweifelsohne eine Identität hat die über Jahrhunderte gewachsen ist, zu erhalten, um so auch seine Stärke zu erhalten, ist plötzlich alles anders.
    Dann muss man als guter Europäer akzeptieren das der Islam sich in immer kürzeren Zeiträumen verdoppelt.
    Eine Stärkung Europas stelle ich mir anders vor. Tut mir leid.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .