Facebook: Ein Fleischer erklärt die Datenschutzgrundverordnung

„Mit einem Schild machte der Salzburger Metzger auf die Datenschutzgrundverordnung aufmerksam und landet damit einen Facebook-Hit.“ (hier)

15 comments

  1. Thomas Holzer

    Mir stellt sich ja die Frage, ob die DSVGO nur für digitale Daten gilt oder auch für analoge?!

  2. sokrates9

    Thomasa Holzer@ Gute Frage: Meines Erachtens steht nirgends dass dies auf elektronische Datenverarbeitung beschränkt ist! im Sinne einer competitiven Motivation dürfen ja Lehrer heute angeblich die Noten von Schülern auch nicht mehr vorlesen..

  3. Markus Oswald

    Ob eine Datenverarbeitung digital oder analog erfolgt ist für die Anwendbarkeit der DSGVO unerheblich – das steht explizit in Art. 2 Abs. 1 DSGVO. Auch die nichtautomatisierte (sprich händische, in Form von Papier etc.) Verarbeitung ist davon erfasst sobald Daten „in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen“. Nach herrschender Meinung bedeutet das so viel wie irgendwie organisiert und/oder durchsuchbar abgelegt, z.B. wenn Akten in einem Aktenordner namentlich sortiert sind.
    Für den Fleischer der sich die Vorlieben seiner Kunden merkt ist es also unerheblich und sein Hinweisschild zwar zuzugebenermaßen lustig (wenn auch nicht originell, eine englischsprachige Version machte vor ein paar Wochen bereits die Runden) aber unsinnig. Außer er notiert es sich irgendwo um die Information mit seinen Kollegen teilen zu können… Dann kommt die DSGVO ggf. plötzlich tatsächlich ins Spiel.

  4. carambolage

    Dieser Mann hat das Herz noch am rechten Fleck.
    Ist schon selten geworden.

  5. Christian Peter

    Die Datenschutzgrundverordnung ist übrigens ein Erbe der ehemaligen Kommissarin für Justiz Viviane Reding, Mitglied der Christlich Sozialen Volkspartei und der Europäischen Volkspartei, der auch die ÖVP bzw. die Liste Kurz angehört.

  6. Ländler

    @Thomas Holzer: auch für analoge Daten. Selbst wenn Sie sich einen Kontakt auf einem Post-It notieren fällt das unter die DSGVO.

  7. Thomas Holzer

    @Ländler
    Da werden die Gerichte viel beschäftigt werden 😉
    Und wie ist es mit dem Gedächtnis, wie steht es da mit dem „Recht auf Vergessen“?!

    Wie man sieht, ein Verordnung „unserer“ EU-Politiker, natürlich nicht nur der, und es eröffnen sich viele weite neue Felder

  8. Christian Peter

    @Rizzo

    Das ist Unsinn, siehe Beitrag oben. Dass das nicht stimmen kann liegt schon an der Gesetzgebung in der EU, EU – Parlamentarier machen keine Gesetze, sondern lediglich die EU – Kommission. Das EU – Parlament war in den ersten Jahren gar nicht eingebunden in die Verhandlungen zur Datenschutzgrundverordnung.

  9. Rizzo C.

    @cp
    Offenbar legen Sie keinen Wert darauf, verlinkte Artikel (wie den Handelblattartikel zu Jan-Philipp Albrecht) auch nur zu lesen oder die Bedeutung von „treibender Kraft“ zu dechiffrieren. Was Lobbies -besonders grüne- sonst noch anrichten in Brüssel, scheint überhaupt hinter Ihrem Ereignishorizont zu liegen.

  10. Christian Peter

    @Rizzo

    Wenn Sie alles für bare Münze nehmen, was sie irgendwelchen Artikeln entnehmen, sind Sie bemitleidenswert. Dass Albrecht der ,Vater der Datenschutzverordnung‘ sei, ist einfach Unsinn, da diese auf die Initiative von Viviane Reding zurückgeht, die damals in der Kommission zuständig war für diesen Bereich. Überhaupt können EU – Parlamentarier schon grundsätzlich niemals Väter von EU – Gesetzen sein, weil die Initiative für Gesetze immer von der Kommission ausgeht, das EU – Parlament stimmt über diese Vorlagen ab, allenfalls Änderungswünsche können die EU – Parlamentarier einbringen. Ist nicht anders als auf nationaler Ebene, auch hier machen Parlamente keine Gesetze, sondern die Regierung.

  11. Jan Korbelik

    Die englische Fassung des Bonzenelaborats ist auf EU-Verhältnisse unglaublich kurz: 88 Seiten. Aber damit zeigt sich auch, wohin der Wind weht (88 – acht-und-achtzig ist doch eine Chiffre!) 😀 😀 😀

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .