FAZ: EZB kauft immer mehr Südländer-Anleihen

“Die Käufe von südeuropäischen Staatsanleihen überwiegen immer mehr, besonders von italienischen und spanischen Staatspapieren – dabei werde immer stärker vom vorgegebenen Kapitalschlüssel der Europäischen Zentralbank (EZB) abgewichen. Das zeigt eine Studie des Finanzwissenschaftlers Friedrich Heinemann vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim und der Universität Heidelberg, die der Frankfurter Allgemeine Zeitung vorliegt.” (spannend, hier)

7 comments

  1. sokrates9

    … Die Karlsruher Richter sahen „gewichtige Gründe“ dafür, dass das EZB-Kaufprogramm das Verbot einer monetären Staatsfinanzierung – also quasi über die Notenpresse – verletze…..und rufen den EUGH an! Der Schönheitsfehler liegt darin dass der EUGH kein Gerichtshof im klassischen Sinne ist sondern eine reine Abnickerinstanz der EU – Nomenklatura! Kenne keinen einzigen wichtigen Fall wo der EUGH nach Gesetz und nicht nach den Willen der Führung entschieden hat!

  2. Christian Peter

    Österreich befindet sich auch in Club der hochverschuldeten Südländer, die von Staatsanleihenkäufen der EZB abhängig sind – kein Wunder nach jahrzehntelanger Korruption und Misswirtschaft durch ÖVP und SPÖ.

  3. Johannes

    In der EU passieren seit längerem sonderbare Dinge, ganze EU-Staaten werden verurteilt, ganze EU-Staaten werden gerettet, ganze Völker von außerhalb der EU werden implementiert, ganze Diktatoren, die jetzt übrigens Hals über Kopf in ein Nachbarland einmarschieren, werden hofiert, ganze Empire treten aus, das ganzen EU – Schilda wandert einmal im Monat von Brüssel nach Straßburg mit allen Akten und was sonst noch dazu gehört.

    Ist ja alles sehr lustig und funktioniert weil es ja fleißige Menschen gibt die das finanzieren, im internationalen Vergleich erscheint es wie eine surreale Welt in der die Realität verleugnet wird.

    Viele in Amerika wollten auch so eine schönes Wolkenkuckuksheim errichten, aber dann kam Trump und jetzt wird es einstweilen nichts mit schweben auf Wolke sieben.

    Derweil dreht sich die Welt weiter und die asiatischen Tigerstaaten werden uns wie ein verschrecktes Huhn verspeisen. Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .